+

Er war auf dem Weg zum Bus

Kleintransporter streift Mann (27) und fährt weiter

Geretsried - Er beeilte sich, weil er den Bus noch erwischen wollte. Dann knickte er um. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei den Fahrer eines Kleintransporters.

Er beeilte sich, weil er den Bus noch erwischen wollte. Deshalb lief ein 27-jähriger Geretsrieder am Dienstag gegen 6.15 Uhr neben dem Gehweg auf der Egerlandstraße. Auf Höhe der Petruskirche näherte sich von hinten ein weißer Kleintransporter und streifte den Geretsrieder im Vorbeifahren, so die Polizei. Der Mann knickte um und verletzte sich leicht an Fuß und Bein.

Der Fahrer des Kleintransporters fuhr ohne anzuhalten in südliche Richtung weiter. Möglicherweise hat er den Vorfall nicht bemerkt. Das Rote Kreuz brachte den verletzten Geretsrieder zur Behandlung in die Kreisklinik. Unter Telefon 0 81 71/9 35 10 bittet die Polizei um Hinweise zur Ermittlung des Kleintransporters und seines Fahrers.

nej

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gedenkstein zu Ehren von Pfarrer Franz Seraph Bierprigl
„Er war ein Unikum“, sagt Josef Neumeier über Pfarrer Franz Seraph Bierprigl. Neumeier war Ministrant bei dem überaus beliebten Seelsorger und ist heute Mitglied des …
Gedenkstein zu Ehren von Pfarrer Franz Seraph Bierprigl
Flößerfilm schwimmt auf Erfolgswelle
Den Stein ins Rollen brachte Gabriele Rüth, Vorsitzende des Vereins Flößerstraße. Zunächst war der Drehbuchautor und Regisseur Walter Steffen von ihrer Idee, einen …
Flößerfilm schwimmt auf Erfolgswelle
Dietramszell feiert ohne Ende
1200 Jahre: So lange gibt es Steingau und Erlach schon. Das ist ein guter Grund, um in Dietramszell nach dem Gaufest weiterzufeiern. 
Dietramszell feiert ohne Ende
Landkreis verbietet Bootfahren auf der Isar
Das Landratsamt hat eine Allgemeinverfügung erlassen, die das Bootfahren auf der Isar ab Samstag bis auf Weiteres verbietet. Es besteht Lebensgefahr.
Landkreis verbietet Bootfahren auf der Isar

Kommentare