+
Aus den 1970er Jahren stammt das Hallenbad an der Jahnstraße. Trotz seines Alters ist es nach wie vor beliebt. 

Jahresbilanz des Hallenbads 

Knapp 40.000 Gäste ziehen ihre Bahnen

Das Geretsrieder Hallenbad war im Jahr 2017 gut besucht. Knapp 40.000 besuchten es im vergangenen Jahr. 

Geretsried– Die letzten Vorbereitungen für den Bau des neuen Hallenbads am Schulzentrum laufen. Bis es fertig ist, werden allerdings noch mindesten zwei Jahre vergehen. So lange steht Wasserratten das alte Bad an der Jahnstraße zur Verfügung. Und das erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit, wie der Blick auf die Besucherzahlen im Jahr 2017 zeigt. „Wir sind insgesamt doch sehr zufrieden“, sagt Thomas Loibl, Pressereferent der Stadt Geretsried.

Vergangenes Jahr nutzten 39.805 Gäste die Gelegenheit, im Bad an der Jahnstraße ihre Bahnen zu ziehen. Das waren zwar weniger Schwimmer als im Jahr 2016 (45.159 Besucher). Allerdings gilt es zu berücksichtigen, dass das Bad 2017 an einigen Wochenenden geschlossen war. Konkret gab es zwischen dem 4. März und 30. April sowie dem 9. September und 31. Dezember samstags und sonntags keinen Badebetrieb. Seit den Weihnachtsferien ist das Bad auch wieder an den Wochenenden geöffnet.

Hälfte der Badegäste kommt über Schulen, Vereine und Vhs

Die Stadt betreibt das Hallenbad in erster Linie, um den Sport von Schulen und Vereinen sowie die Kurse der Volkshochschule (VHS) sicherzustellen. „Das macht auch mehr als die Hälfte der Badegäste aus“, erklärt Loibl. In Zahlen: 21.364 Besucher nutzten das Becken im Zusammenhang mit Schulen, Vereinen und VHS. 6389 der Schwimmer waren Schüler. Über Vereine und VHS fanden 14.975 den Weg ins Hallenbad.

Für Hobbyschwimmer bietet die Stadt diverse Aktionen an. Die Seniorennachmittage und die Wassergymnastik würden sehr gut besucht so Loibl. Zur Happy-Hour kamen insgesamt 2046 Besucher. Beliebt sei der Warmbadetag am Mittwoch. „170 Personen kommen meist an diesem Tag“, sagt der Pressereferent. Das Kerzenschwimmen kommt ebenfalls gut an – so gut, dass es sogar bis Mittwoch, 7. Februar, fortgesetzt wird. Zudem sind heuer weitere Events geplant, zum Beispiel ein Kinderspielnachmittag am Freitag, 16. Februar, mit einem Großspielgerät.

Im Geretsrieder Hallenbad wurden im vergangenen Jahr 29 Schwimmabzeichen gemacht. Mit dem Familienpass gingen 114 Kinder und 141 Erwachsene ins Wasser. „Das Hallenbad ist sehr beliebt“, fast Loibl zusammen. „2017 war ein gutes Jahr.“ sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

XXXLutz: Möbel-Mahler-Schriftzug ist weg – und es passiert noch mehr
Rund um das ehemalige Möbel Mahler-Gebäude in Wolfratshausen wird fleißig gearbeitet. Der alte Schriftzug schon wurde abgenommen. Sprecher Volker Michels berichtet, wie …
XXXLutz: Möbel-Mahler-Schriftzug ist weg – und es passiert noch mehr
Egerländer Gmoi hat heuer viel vor: Nächster Termin ist die Maifeier
Die Egerländer Gmoi aus Geretsried ist eine der aktivsten in ganz Deutschland. Auch in diesem Jahr stehen viele Termine an. 
Egerländer Gmoi hat heuer viel vor: Nächster Termin ist die Maifeier
So feiert Wolfratshausen den Welttag der Partnerstädte am Wochenende 
Am Wochenende erlebt Wolfratshausen eine Premiere: Am Sonntag, 29. April, ist der „Internationale Tag der Partnerstädte“. Für die Bürger ist einiges geboten.
So feiert Wolfratshausen den Welttag der Partnerstädte am Wochenende 
Sekundenschlaf: Frau (29) prallt gegen Baum
Gottlob hatte eine Dietramszellerin (29) ihr zweijähriges Kind ordnungsgemäß gesichert. Sie fiel am Steuer ihres Wagens in Sekundenschlaf prallte gegen einen Baum.
Sekundenschlaf: Frau (29) prallt gegen Baum

Kommentare