+

Es ging um sein Motorrad-Kennzeichen

Bei Kontrolle: 18-Jähriger widersetzt sich Polizei

Geretsried/Königsdorf - Es ging um sein Motorrad-Kennzeichen: Ein Königsdorfer (18) hat sich bei einer Kontrolle gegen die Anweisung der Polizei widersetzt. Jetzt ermitteln die Beamten.

In eine Polizeikontrolle geriet am Samstagnachmittag ein 18 Jahre alter Königsdorfer. Die Beamten hielten den Motorradfahrer auf, weil er das Kennzeichen seiner Maschine so stark verbogen hatte, dass es von hinten nicht mehr zu lesen war; es wies annähernd einen Winkel von 60 Grad auf. 

„Bei der Kontrolle versuchte der Beschuldigte dann mehrfach sein Kennzeichen wieder herunterzubiegen, um die Beweissicherung zu verhindern“, teilt die Geretsrieder Polizei mit. Das konnte durch das Eingreifen der Beamten verhindert werden. Nun wird gegen den 18-Jährigen wegen Kennzeichenmissbrauchs ermittelt.

Durch seinen Versuch, gegen die Anweisung der Beamten das Kennzeichen wieder gerade zu biegen, machte sich der Königsdorfer außerdem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte strafbar.

nej

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Falsche Polizisten am Telefon
Betrügerische Anrufe erreichten am Donnerstag mehrere Bürger in Münsing. Die Polizei warnt vor der Masche.
Falsche Polizisten am Telefon
Finanzspritze für die Surfwelle
Für die Sufwelle in Wolfratshausen gibt es eine „Initialzündung“. Das Projekt geht vorwärts.
Finanzspritze für die Surfwelle
50 Jahre an der Seite eines Rennfahrers
Auf dem Geretsrieder Sommerfest fing alles an: Inzwischen liegen 50 Jahre Ehe hinter Christa und Eddie Urban. Wir haben das Paar besucht.
50 Jahre an der Seite eines Rennfahrers
Hund beißt 12-Jährigen
Auf seinem Schulweg wurde ein 12-Jähriger von einem Hund angefallen und gebissen. Der Bub musste im Krankenhaus behandelt werden. Von der Hundehalterin fehlt jede Spur.
Hund beißt 12-Jährigen

Kommentare