+

Es ging um sein Motorrad-Kennzeichen

Bei Kontrolle: 18-Jähriger widersetzt sich Polizei

Geretsried/Königsdorf - Es ging um sein Motorrad-Kennzeichen: Ein Königsdorfer (18) hat sich bei einer Kontrolle gegen die Anweisung der Polizei widersetzt. Jetzt ermitteln die Beamten.

In eine Polizeikontrolle geriet am Samstagnachmittag ein 18 Jahre alter Königsdorfer. Die Beamten hielten den Motorradfahrer auf, weil er das Kennzeichen seiner Maschine so stark verbogen hatte, dass es von hinten nicht mehr zu lesen war; es wies annähernd einen Winkel von 60 Grad auf. 

„Bei der Kontrolle versuchte der Beschuldigte dann mehrfach sein Kennzeichen wieder herunterzubiegen, um die Beweissicherung zu verhindern“, teilt die Geretsrieder Polizei mit. Das konnte durch das Eingreifen der Beamten verhindert werden. Nun wird gegen den 18-Jährigen wegen Kennzeichenmissbrauchs ermittelt.

Durch seinen Versuch, gegen die Anweisung der Beamten das Kennzeichen wieder gerade zu biegen, machte sich der Königsdorfer außerdem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte strafbar.

nej

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bluttat in Königsdorf: Neue Details zu Opfern bekannt
Bei einer Gewalttat im Königsdorfer Weiler Höfen sind ein Mann und eine Frau getötet worden, eine weitere Frau wurde schwer verletzt. Am Sonntagabend wurden neue Details …
Bluttat in Königsdorf: Neue Details zu Opfern bekannt
Schreckliche Gewalttat in Königsdorf: Das sind die Fakten
In einem Einfamilienhaus im Weiler Höfen bei Königsdorf (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) hat sich eine grausige Tat ereignet. Die Hintergründe sind völlig unklar. Was …
Schreckliche Gewalttat in Königsdorf: Das sind die Fakten
Parkplätze hinter Happscher Apotheke?
Die Stadt plant scheinbar neue Parkplätze – und zwar auf der Grünfläche hinter der Happschen Apotheke. Die wurde bis Freitag zum Verkauf angeboten. Der Käufer …
Parkplätze hinter Happscher Apotheke?
Landrat Niedermaier: Geburtshilfeabteilung ist nicht überlebensfähig
Über der Geburtshilfeabteilung in der Kreisklinik Wolfratshausen haben sich dunkle Wolken zusammengebraut. Über die Zukunft der Abteilung sprach Redaktionsleiter …
Landrat Niedermaier: Geburtshilfeabteilung ist nicht überlebensfähig

Kommentare