+

Polizei muss zweimal ausrücken

Nach Konzert im Jugendzentrum: Polizei mit Flasche beworfen

Geretsried - Anlässlich eines Konzerts im Jugendzentrum Saftladen musste die Geretsrieder Polizei am Freitagabend zweimal ausrücken.

Gegen 20.45 Uhr gerieten zwei 16-jährige Jugendliche aneinander, wobei der eine dem anderen mit der Faust ins Gesicht schlug. Etwas später wollte eine Streife mehrere Jugendliche in der Nähe des Jugendzentrums kontrollieren.

Als sich die Beamten näherten, warf einer aus der Gruppe eine Bierflasche in Richtung des Streifenwagens, die jedoch ihr Ziel verfehlte. Bei der Kontrolle weigerte sich ein Geretsrieder (19), seinen Personalien anzugeben und beleidigte die Polizisten.

vu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ein klares Nein, so leid es mir tut“
Landrat Josef Niedermaier sieht mittelfristig keine Zukunft für die Geburtshilfe-Abteilung in der Wolfratshauser Kreisklinik. Reaktionen von Politikern lassen nicht auf …
„Ein klares Nein, so leid es mir tut“
Hubert und Staller wieder auf Streife
Vor Beginn der neuen Staffel kommt das beliebte Polizisten-Duo mit einem kniffligen Mordfall ins Fernsehen.
Hubert und Staller wieder auf Streife
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Historikerin Dr. Sybille Krafft drehte für ihre Filmreihe „Leben mit einem Denkmal“ auch in Geretsried.
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Lebensbedrohlicher Unfug
Wolfratshausen - Der Audi eines 45-jährigen Wolfratshausers ist zum wiederholten Mal Ziel eines bislang unbekannten Täters. Polizei bittet um Mithilfe.   
Lebensbedrohlicher Unfug

Kommentare