+

Polizei muss zweimal ausrücken

Nach Konzert im Jugendzentrum: Polizei mit Flasche beworfen

Geretsried - Anlässlich eines Konzerts im Jugendzentrum Saftladen musste die Geretsrieder Polizei am Freitagabend zweimal ausrücken.

Gegen 20.45 Uhr gerieten zwei 16-jährige Jugendliche aneinander, wobei der eine dem anderen mit der Faust ins Gesicht schlug. Etwas später wollte eine Streife mehrere Jugendliche in der Nähe des Jugendzentrums kontrollieren.

Als sich die Beamten näherten, warf einer aus der Gruppe eine Bierflasche in Richtung des Streifenwagens, die jedoch ihr Ziel verfehlte. Bei der Kontrolle weigerte sich ein Geretsrieder (19), seinen Personalien anzugeben und beleidigte die Polizisten.

vu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bund der Steuerzahler „bleibt am Ball“
Ist es bei der Sanierung der Loisachhalle und dem Neubau des Wirtshauses Flößerei zu finanziellen Unstimmigkeiten gekommen? Eine Antwort auf diese Frage wollte der Bund …
Bund der Steuerzahler „bleibt am Ball“
Parkdeck für 150 Autos: Investor ist gefunden
Die Würfel sind gefallen: „Der Hatzplatz wird in Erbpacht an einen Investor vergeben“, bestätigt Bürgermeister Klaus Heilinglechner auf Nachfrage unserer Zeitung.
Parkdeck für 150 Autos: Investor ist gefunden
„Die Grippe-Impfung schützt relativ gut“
Auf eines kann man sich im Winter verlassen: Dass eine große Grippewelle anrollt. Kann man sich mit einer Impfung davor schützen? Und auf welche Nebenwirkungen muss man …
„Die Grippe-Impfung schützt relativ gut“
Jetzt doch: Geretsried bekommt eine Dreifachturnhalle
Die seit Jahren geplante und ebenso lange diskutierte Turnhalle im Geretsrieder Schulzentrum kann nun tatsächlich als Dreifachhalle gebaut werden.
Jetzt doch: Geretsried bekommt eine Dreifachturnhalle

Kommentare