Geretsrieder muss ins Krankenhaus

Am Kopf verletzt: Betrunkener (55) stürzt mit dem Radl

Geretsried - Ein Betrunkener setzte sich in Geretsried auf sein Radl - und stürzte. Mit schweren Verletzungen kam er in die Wolfratshauser Kreisklinik.

Ein 55-jähriger Geretsrieder fuhr am Donnerstag um kurz vor 21 Uhr mit seinem Rad auf dem Gehweg der Sudetenstraße in falscher Richtung. Kurz vor der so genannten Herglotz-Kreuzung stürzte der Mann und blieb am Boden liegen. Mit einer Kopfverletzung wurde er in die Kreisklinik eingeliefert. Da der Radfahrer offensichtlich stark unter Alkoholeinfluss stand, so die Polizei, wurde eine Blutentnahme angeordnet. sas

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großbrand in den Isarauen: Schlimmer Schaden verhindert
Großeinsatz für die Feuerwehren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: 160 Freiwillige kämpften am Mittwoch gegen einen Waldbrand in der Pupplinger Au bei Geretsried. …
Großbrand in den Isarauen: Schlimmer Schaden verhindert
Freispruch für zwei Reiterinnen
Das Amtsgericht Wolfratshausen hat zwei Reiterinnen freigesprochen, deren Pferde durchgegangen waren und deshalb einen Unfall verursacht hatten. 
Freispruch für zwei Reiterinnen
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
In einem Waldstück in den Isarauen zwischen Ascholding und Puppling ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte haben den Brand inzwischen gelöscht. Alle …
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
Ein neuer Name zum Geburtstag
Die Kindertagesstätte an der Adalbert-Stifter-Straße feiert ihr 50-jähriges Bestehen - und heißt künftig „Buntstifte“. 
Ein neuer Name zum Geburtstag

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare