+
Einen Kunstrasenplatz wünschen sich die Fußball-Freunde. Jetzt könnte sich ihr Wunsch doch noch erfüllen.

Stadt plant 700.000 Euro im Haushalt ein

Zweite Chance für einen Kunstrasenplatz

Geretsried - Die Fußball-Freunde können wieder hoffen.  Der Kunstrasenplatz steht wieder im Haushalt der Stadt.

Auf Wunsch von Vize-Bürgermeister Hans Hopfner (SPD) wurde der Bau des Kunstrasenplatzes auf dem Gelände der Fußball-Freunde Geretsried (FFG) am Dienstag wieder in den Haushalt 2016 aufgenommen. Maßgabe ist, dass das Vorhaben nicht mehr als 700 000 Euro kostet.

Die letzte Kostenschätzung lag bei mehr als einer Million Euro. Die Verwaltung zog deshalb die Notbremse und strich den Posten aus dem Haushalt. Das Problem ist wie berichtet der Untergrund. Das FFG-Gelände am Robert-Schumann-Weg liegt auf einer ehemaligen Bauschuttdeponie. An anderer Stelle würde der Kunstrasenplatz nur 500.000 Euro kosten.

Nun stehen für das Vorhaben wieder 700.000 Euro im Haushalt. Ob das zu diesem Preis zu bewerkstelligen ist, ist noch offen. Laut Kämmerer Helge Balbiani sucht das Bauamt bereits „fieberhaft“ nach einer Lösung.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Flussfestival: Double Drums trommeln, was das Zeug hält
Mülltonnen, Töpfe, Plastikeimer und Schüssel eignen sich hervorragend als Trommelunterlage. Alexander Glöggler und Philipp Jungk nervten ihre Eltern schon als Kinder …
Flussfestival: Double Drums trommeln, was das Zeug hält
Tanzen und Kochen: Projekttage an der Geretsrieder Mittelschule 
Zwei Vormittage lang beschäftigten sich die Schüler der Ganztagsklassen an der Mittelschule einmal mit anderen Dingen als Bruchrechnen und Englischvokabeln. Die …
Tanzen und Kochen: Projekttage an der Geretsrieder Mittelschule 
Rote Ampel missachtet: Fiat überschlägt sich
Der Zusammenprall zweier Autos am Donnerstagabend auf dem Autobahnzubringer war so heftig, dass sich ein roter Fiat überschlug und 20 Meter weiter auf dem Dach zum …
Rote Ampel missachtet: Fiat überschlägt sich
Ausbildungstag der Stadt Geretsried begeistert 450 Schüler
Zum vierten Mal haben die Stadt und die Industriegemeinschaft Geretsried zum Ausbildungstag eingeladen. 450 Schüler aus fünf Schulen schnupperten Arbeitsluft.
Ausbildungstag der Stadt Geretsried begeistert 450 Schüler

Kommentare