+
Vor kurzem hat die Industriegemeinschaft Geretsried Uniccomp einen Besuch abgestattet. 

Kunden stoppen Investitionen

Kurzarbeit bei Uniccomp

  • schließen

Geretsried - Die Bauer Group hat für ihr Tochterunternehmen Uniccomp Kurzarbeit angemeldet. Das teilt Unternehmenssprecher Richard Schmidt auf Nachfrage unserer Zeitung mit. 

Grund für die Maßnahme ist die Entwicklung am Weltmarkt. „Niedrige Ölpreise und die damit aufgeschobenen beziehungsweise gestoppten Investitionen bei unseren Kunden sind die wesentlichen Einflussfaktoren für diese Entscheidung“, heißt es zur Begründung.

Etwa 110 Mitarbeiter sind betroffen

Uniccomp beschäftigt aktuell rund 280 Mitarbeiter. Davon sind zirka 40 Prozent von der Kurzarbeit mit vier bis fünf Kurzarbeitstagen im Monat betroffen. Wie lange die Maßnahme andauert, sei abhängig von der zukünftigen Geschäftsentwicklung. Laut Schmidt produziert Uniccomp etwa 50 Prozent seiner Kapazität für das Schwesterunternehmen Rotorcomp Verdichter GmbH. Dieses sei schwach ins neue Jahr gestartet, was „an der weltweiten makroökonomischen Lage im Bereich Maschinenbau/Schraubenkompressoren“ liege. Die anderen 50 Prozent der Kapazität werden für das Schwesterunternehmen Bauer Kompressoren produziert, Dort erlebe man „turnusmäßig ein schwächeres erstes Quartal“, so Schmidt. Zur weiteren geschäftlichen Entwicklung könne man aktuell noch keine verlässliche Auskunft geben. In den vergangenen Jahren sei die Bauer Group im Schnitt um zirka neun Prozent im Jahr gewachsen.

Uniccomp gehört zur Bauer Group

Die Bauer Group mit weltweit 1200 Mitarbeitern ist seit 2002 in Geretsried ansässig. Erst vor einem Jahr wurden an der Bayerwaldstraße ein neues Produktionswerk für Bauer Kompressoren sowie eine erweiterte Kantine für Uniccomp eingeweiht. 15 Millionen Euro flossen in die Erweiterung des Standorts. Mit etwa 500 Mitarbeitern in beiden Unternehmen zählt die Bauer Group zu den größten Arbeitgebern im Landkreis.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Arbeitskreis präsentiert Heft über Planung und Bau
Der Dritte im Bunde hat es leider nicht mehr erlebt: Im August 2016, mitten in der Arbeit am zweiten Heft der achtteiligen Serie „Zwei Munitionsfabriken im …
Arbeitskreis präsentiert Heft über Planung und Bau
HSG-Männer steigen in die Bezirksliga auf
Nach dem Schlusspfiff gab es kein Halten mehr. Spieler lagen sich in den Armen, die gut 300 Fans hatte es schon in den Minuten zuvor nicht mehr auf ihren Sitzplätzen …
HSG-Männer steigen in die Bezirksliga auf
Stadtkapelle: Wo Jung und Alt gemeinsam musizieren
Die Stadtkapelle Wolfratshausen erlebt einen Aufschwung. Über die positive Entwicklung in den vergangenen Jahren und insbesondere in 2016 berichtete der Vorsitzende …
Stadtkapelle: Wo Jung und Alt gemeinsam musizieren
So war das Frühjahrskonzert am Geretsrieder Gymnasium
Mit „Te Deum: Prelude“ begrüßte das Jugendsymphonie-Orchester des Gymnasiums Geretsried, dirigiert von Iris Prégardien, das Publikum in der überfüllten Aula zum …
So war das Frühjahrskonzert am Geretsrieder Gymnasium

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare