1. Startseite
  2. Lokales
  3. Geretsried-Wolfratshausen
  4. Geretsried

S7-Verlängerung: Zeitplan steht

Erstellt:

Kommentare

 Eine S-Bahn fährt in München aus einem Tunnel.
Das S-Bahn-Netz wird ausgebaut. (Symbolfoto) © picture alliance/Frank Leonhardt/dpa

Der Bau der zweiten Stammstrecke verzögert sich. Auf die Pläne zur Verlängerung der S7 von Wolfratshausen nach Geretsried hat dies keine Auswirkungen.

Wolfratshausen/Geretsried- Seit dreieinhalb Jahren wird an einer zweiten S-Bahn-Stammstrecke, einer Röhre zwischen Laim und Ostbahnhof, gearbeitet. Bei Bau und Inbetriebnahme drohen weitere Verzögerungen wegen Umplanungen. Nach Informationen unserer Zeitung wird bahnintern nicht mehr mehr mit einer Fertigstellung Ende 2028, sondern 2032 gerechnet. Einen Einfluss auf den Ausbau der S7-Trasse von Wolfratshausen nach Geretsried hat das nicht.

„Der Terminplan der Zweiten Stammstrecke hat keinerlei Auswirkungen auf die Verlängerung der S7“, teilt eine Sprecherin der Deutschen Bahn AG auf Nachfrage mit. Wie geplant solle noch im vierten Quartal 2020 die Übergabe der Stellungnahmen an die Anhörungsbehörde erfolgen. Die im Planfeststellungsverfahren eingegangenen 170 Einwendungen bearbeitet die Bahn seit dem Sommer. Sobald die Antworten der Regierung von Oberbayern als zuständige Anhörungsbehörde vorliegen, soll ein Erörterungstermin festgelegt und gegebenenfalls der Planfeststellungsbeschluss durch das Eisenbahnbundesamt gefasst werden. Wenn das Verfahren wie geplant bis Ende 2022 abgeschlossen ist, soll die S-Bahn im Dezember 2028 bis nach Geretsried rollen.  sw

Auch interessant

Kommentare