Klasse schaute zu

Schul-Hausmeister verletzt sich schwer beim Rasenmähen

Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Geretsrieder Gymnasium. Bei Mäharbeiten kam der Hausmeister der Schule mit seiner Hand in den Rasenmäher.

Geretsried – „Nach unseren Informationen geschah das ohne Zutun Dritter“, berichtet Emanuel Luferseder, stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Geretsried. Obwohl er sich eine schwere Handverletzung zugezogen hatte, „machte sich der Mann selbstständig auf den Weg ins Sekretariat, um Hilfe zu holen“, so der Hauptkommissar weiter. Eine Klasse in der Nähe hatte den Vorfall beobachtet, was für viel Wirbel in der Schule sorgte. Der Mann wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der Vorfall hatte sich bereits vergangene Woche ereignet.

mh

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

137 Geretsrieder Realschüler freuen sich über Mittlere Reife
Zum letzten Mal durften am Freitag die 137 Absolventen der Realschule in der Aula des Geretsrieder Schulzentrums Platz nehmen. Im Rahmen der Abschlussfeier bekamen sie …
137 Geretsrieder Realschüler freuen sich über Mittlere Reife
Gedanken über einen fast 250 Jahre alten Poetry Slammer
In unserer Serie „Gott und die Welt“ denkt dieses Mal Pastor Christoph Schirrmacher über den Dichter Clemens Brentano und den Wolfratshauser Poetry Slam nach.
Gedanken über einen fast 250 Jahre alten Poetry Slammer
Gute Tipps zum Abschluss für die Wolfratshauser Realschüler
Es ist geschafft. 120 Schülerinnen und Schüler der Realschule Wolfratshausen haben erfolgreich die „Verwandlung vom Kind in einen jungen Erwachsenen vollzogen.“
Gute Tipps zum Abschluss für die Wolfratshauser Realschüler
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
Sie haben es alle geschafft: 100 Prozent der Neuntklässler haben den Erfolgreichen Mittelschulabschluss bestanden. 96 Prozent können sich zudem über den Quali freuen.
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern

Kommentare