+
Symbolfoto

Kurioser Unfall

Mann schiebt geparktes Auto elf Meter weiter

Ein Geretsrieder hat am Samstagabend ein Auto übersehen und einen kuriosen Unfall verursacht. Er schob ein geparktes Auto gegen eine weit entfernte Straßenlaterne.

Geretsried - Gegen 22.15 Uhr war der 30-Jährige mit seinem Auto auf der Sudetenstraße unterwegs, als er frontal gegen den geparkten VW eines Geretsrieders (50) prallte. „Das geparkte Fahrzeug wurde dadurch gegen eine elf Meter entfernte Straßenlaterne gestoßen und von dort im Anschluss wieder elf Meter zurück“, berichtet Hauptkommissar Lorenz Lunghamer. 

Der Frontschaden an dem Pkw, der abgeschleppt werden musste, wird auf 7000 Euro geschätzt. Der Schaden am VW beträgt etwa 4000 Euro. nej

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hochtouren-Spezialist: „Ich würde nie ein Risiko eingehen“
Alois Graf wohnt in Münsing, ist Landwirt - und Hochtouren-Spezialist. Im Interview spricht er von Planung, Gefahren und seiner Frau.
Hochtouren-Spezialist: „Ich würde nie ein Risiko eingehen“
Tour auf den Piz Bernina: „Schöner geht’s nicht mehr“
Bergsteiger Alois Graf berichtet über seine Tour auf den Piz Bernina und weitere 4000er in den Schweizer Alpen. Das Interesse an seinem Abenteuer war groß.
Tour auf den Piz Bernina: „Schöner geht’s nicht mehr“
„Gummigeschosse sind eine tödliche Waffe“
Ein Geretsrieder hat illegale Schreckschusspistole im Internet gekauft. Nun muss er 4050 Euro Geldstrafe zahlen.
„Gummigeschosse sind eine tödliche Waffe“
Wasserrohrbruch: Untermarkt überschwemmt - Haushalte ohne Trinkwasser
Infolge eines Wasserrohrbruchs wurde in Wolfratshausen der Untermarkt überschwemmt. In zahlreichen Haushalten lief dagegen nichts mehr. Die Arbeiten dauern an.
Wasserrohrbruch: Untermarkt überschwemmt - Haushalte ohne Trinkwasser

Kommentare