+
Symbolfoto

Kurioser Unfall

Mann schiebt geparktes Auto elf Meter weiter

Ein Geretsrieder hat am Samstagabend ein Auto übersehen und einen kuriosen Unfall verursacht. Er schob ein geparktes Auto gegen eine weit entfernte Straßenlaterne.

Geretsried - Gegen 22.15 Uhr war der 30-Jährige mit seinem Auto auf der Sudetenstraße unterwegs, als er frontal gegen den geparkten VW eines Geretsrieders (50) prallte. „Das geparkte Fahrzeug wurde dadurch gegen eine elf Meter entfernte Straßenlaterne gestoßen und von dort im Anschluss wieder elf Meter zurück“, berichtet Hauptkommissar Lorenz Lunghamer. 

Der Frontschaden an dem Pkw, der abgeschleppt werden musste, wird auf 7000 Euro geschätzt. Der Schaden am VW beträgt etwa 4000 Euro. nej

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Familie sucht am Ambacher Kiosk Zuflucht - Besitzer weist sie ab
Weil sie in ein heftiges Gewitter gerieten, wollte sich eine Familie aus Tutzing am Kleinen Kiosk in Ambach unterstellen. Doch aus einem Grund wies sie der Besitzer ab.
Familie sucht am Ambacher Kiosk Zuflucht - Besitzer weist sie ab
Mittelschüler in Schloss Nymphenburg geehrt
Das Verbraucherschutzministerium in Bayern hat am Donnerstag die Klasse 7c der Mittelschule Geretsried für die Teilnahme an dem Projekt „Partnerschule …
Mittelschüler in Schloss Nymphenburg geehrt
Diakon Horak segnet neue Flößer-Skulptur in Wolfratshausen
„Dass man zum Floßfahren Wasser braucht, ist ja klar – aber doch nicht gleich so viel“, sagte Hermann Paetzmann, Mitglied des Vereins Flößerstraße, mit erbostem Blick …
Diakon Horak segnet neue Flößer-Skulptur in Wolfratshausen
Landratsamt rät von Bootfahren auf Isar und Loisach ab
Aufgrund des heftigen Regens in jüngster Zeit haben sich die Pegelstände an Isar und Loisach erhöht. Nun hat das Landratsamt eine Warnung herausgegeben.
Landratsamt rät von Bootfahren auf Isar und Loisach ab

Kommentare