An der Altvaterstraße in Geretsried

Mauer umgestoßen: Unbekannte randalieren auf Baustelle

Geretsried – Ein oder mehrere Täter haben auf einer Baustelle an der Altvaterstraße in Geretsried randaliert.

Nach Angaben der Polizei drangen die Unbekannten zwischen Mittwoch, 4. Mai, und Freitag, 6. Mai, in das umzäunte Gelände ein. Wahrscheinlich über ein Gerüst stiegen sie in den Rohbau ein und warfen im ersten Stock Teile der unfertigen Mauer um. Ziegel fielen auf das Gerüst und auf den Boden und gingen zu Bruch. Die Mauer wurde auf einer Länge von zweieinhalb Metern beschädigt. Der Schaden wird auf zirka 1000 Euro geschätzt. Zur Ermittlung der Täter sucht die Polizei Zeugen. Wer in der fraglichen Zeit etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich unter Telefon 0 81 71/9 35 10 zu melden. sas

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hubert und Staller wieder auf Streife
Vor Beginn der neuen Staffel kommt das beliebte Polizisten-Duo mit einem kniffligen Mordfall ins Fernsehen.
Hubert und Staller wieder auf Streife
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Historikerin Dr. Sybille Krafft drehte für ihre Filmreihe „Leben mit einem Denkmal“ auch in Geretsried.
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Lebensbedrohlicher Unfug
Wolfratshausen - Der Audi eines 45-jährigen Wolfratshausers ist zum wiederholten Mal Ziel eines bislang unbekannten Täters. Polizei bittet um Mithilfe.   
Lebensbedrohlicher Unfug
„Mir macht es Spaß, weil man Fortschritte sieht“
Eishockey-Bayernligist ESC Geretsried verlängert den Vertrag mit seinem Trainer Florian Funk um drei Jahre.      
„Mir macht es Spaß, weil man Fortschritte sieht“

Kommentare