+
Ausgebrannt: Nur noch das Chassis blieb von dem Mercedes übrig.

Kripo hat Ermittlungen übernommen

Mercedes ausgebrannt: Polizei sucht Zeugen

  • schließen

In der Nacht zum Freitag ist in Geretsried ein Mercedes komplett ausgebrannt. Ein weiteres Auto wurde von den Flammen in Mitleidenschaft gezogen.

Geretsried - Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet am Freitagmorgen gegen 3.30 Uhr ein weißer Mercedes C 350 CDI in Brand, der an der Richard-Wagner-Straße/Ecke Sudetenstraße abgestellt war. Das Fahrzeug wurde ein Raub der Flammen und brannte bis auf das Chassis aus, so die Polizei. Ein Toyota Auris, der daneben abgestellt war, wurde bei dem Feuer ebenfalls erheblich beschädigt. Möglicherweise wurden aber auch noch andere Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen.

Lesen Sie auch: Taxifahrer als Geisterfahrer auf A95: Schwerer Unfall stellt Polizei vor Rätsel

Die Kriminalpolizei Weilheim übernahm die Ermittlungen und schätzt den entstandenen Sachschaden auf insgesamt 40000 Euro. Die Beamten ermitteln in alle Richtungen, auch vorsätzliche Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. 

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Weilheim unter der Telefonnummer 0881/6400 zu melden.

nej

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

2000 Selfies mit den Lederhosen-Männern aus Waldram
Sie wurden wie Rockstars gefeiert: Die Mitglieder der Waldramer Tanzlmusi hatten auf dem Oktoberfest im kolumbianischen Bogotá einen grandiosen Auftritt. 
2000 Selfies mit den Lederhosen-Männern aus Waldram
Kostenloser Stadtbus: Wolfratshauser Rat macht Rolle rückwärts
„Keine Sternstunde“ - das sagen Wolfratshauser Stadträte mittlerweile über ihren Beschluss, Schüler und Senioren kostenlos mit dem Stadtbus fahren zu lassen.  
Kostenloser Stadtbus: Wolfratshauser Rat macht Rolle rückwärts
Irschenhauser Blaskapelle feiert 60. Geburtstag
Mit einem Konzert am Sonntag, 26. Oktober, feiert die Blaskapelle Irschenhausen ihren 60. Geburtstag. Die Geschichte ist reich an Begebenheiten - vor allem lustigen. 
Irschenhauser Blaskapelle feiert 60. Geburtstag
Wolfratshauser Walk of Fame: Der vierte Stern geht an Josef Brustmann
Der in Waldram aufgewachsene Kabarettist Josef Brustmann hat einen Stern auf dem Walk of Fame erhalten. Der nahm es - wie könnte es anders sein - mit Humor. 
Wolfratshauser Walk of Fame: Der vierte Stern geht an Josef Brustmann

Kommentare