+
Einige Investitionen schreiten nicht so gut voran. Aus diesem Grund hat die Stadt Geretsried Geld übrig.

Geretsried senkt Schulden

14 Millionen auf der hohen Kante

  • schließen

Geretsried – Den Jahresabschluss für 2015 legte Kämmerer Helge Balbiani am Dienstag dem Stadtrat vor. Demnach schließt das Jahr mit einem positiven Ergebnis von 1,68 Millionen Euro.

Da einige Investitionen nicht wie geplant vorangeschritten sind, ergibt sich ein Finanzmittelüberschuss von gut einer Million Euro. Damit hat die Stadt nun fast 14 Millionen Euro auf der hohen Kante. Kredite mussten 2015 nicht aufgenommen werden. Im Gegenteil: „Wir konnten uns um 2,23 Millionen Euro entschulden“, so Balbiani. Die Bilanzsumme stieg gegenüber dem Vorjahr um fünf Millionen auf 137,61 Millionen Euro. Der Stadtrat lobte die Kämmerei für ihre Arbeit. Freie-Wähler-Sprecher Robert Lug merkte nur an, dass die Personalkosten eigentlich niedriger angesetzt werden müssten, weil Stellen nicht besetzt sind. CSU-Fraktionschef Volker Reeh sagte: „Wir können stolz sein, dass wir trotz des Nichtverkaufs des Gewerbegebiets Gelting-Ost dieses positive Ergebnis erreicht haben."

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geh ma obi ins Kino
Das Wolfratshauser Kino öffnet seine Pforten wieder: Mit dem Dokumentarfilm „Fahr ma obi am Wasser“, der das uralte Handwerk der Flößerei auf Isar und Loisach zum Thema …
Geh ma obi ins Kino
Geretsrieder bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Bei einem Arbeitsunfall hat sich ein 42-jähriger Geretsrieder schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht werden.
Geretsrieder bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Vermisster Rentner ist zurück
Ein glückliches Ende hat am Donnerstag eine Vermisstensuche in der Gegend um Waldram gefunden. Ein verwirrter Rentner (87) wurde gegen 2.15 Uhr zu Hause von einem …
Vermisster Rentner ist zurück
Weidacher Bad bleibt zu
Die Modernisierung kostet nach Expertenschätzung gut 2,5 Millionen Euro: Das ist viel Geld für das Weidacher Lehrschwimmbad in Weidach. Der Stadtrat muss über das …
Weidacher Bad bleibt zu

Kommentare