+
Die Mobilitätstage werden am Wochenende neu aufgelegt. Im vorigen Jahr war am Karl-Lederer-Platz viel los.

In Geretsried dreht sich alles um Bewegung

Am Wochenende: Autoschau und verkaufsoffener Sonntag

  • schließen

Geretsried – Am Wochenende finden die zweiten Geretsrieder Mobilitätstage statt. Im Rathaus gibt es einen Tag der Offenen Tür, und auch die Geschäfte öffnen.

Bilder: Mobilitätstage 2015 in Geretsried

Im Geretsrieder Stadtzentrum dreht sich an diesem Wochenende, 16./17. April, alles um das Thema Bewegung. Der Verein ProCit veranstaltet zusammen mit der Stadt zum zweiten Mal die Mobilitätstage mit Autoschau und verkaufsoffenem Sonntag. Das Programm läuft am Samstag von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Im Rathaus ist zudem am Samstag von 12 bis 16 Uhr Tag der offenen Tür. Es gibt stündlich Führungen. Das Stadtmuseum hat an beiden Tagen länger geöffnet (12 bis 16 Uhr).

Zahlreiche gewerbliche Aussteller sowie Vereine beteiligen sich an der Veranstaltung. Autohäuser stellen die neuen Modelle von BMW, Opel, Toyota und anderen vor. Auch Motorräder und Fahrräder (mit und ohne Antrieb) werden gezeigt. Wer Lust hat, kann sich mit dem Isar-Loisach-Radl-Taxi kostenlos durch die Gegend fahren lassen oder eine Spritztour mit einem Youngtimer der Autofreunde Isartal unternehmen. Am Stand der AOK gibt es einen Astrotrainer, mit dem Besucher das Gefühl der Schwerelosigkeit erleben können. Auch die Isartal-Wanderer haben zusammen mit dem VdK einen Stand. Dort werden an beiden Tagen kurze, geführte Wanderungen angeboten.

Lesen Sie auch: So waren die Mobilitätstage 2015 in Geretsried

Für die Kinder gibt es ein buntes Programm: Der ESC Geretsried baut am Sonntag ein Eishockeyfeld auf, der Reitstall Ehrhardt lädt zum Ponyreiten ein. Der TuS Geretsried bietet an beiden Tagen Sportaktionen an. Auch der Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit kommt mit seinem Spielmobil „MobSSI“ vorbei. Tanz- Mal- und Bastelaktion gibt es am Stand der Tanz- und Kunstschule Takt. Auch ein Karussell und eine Hüpfburg fehlen nicht.

Für die Bewirtung sorgen neben der Gaststätte Isarwinkel und dem Motorsportclub Geretsried mit seinem Bratwurststand erstmals fünf so genannte Food-Trucks. Dort gibt es unter anderem Ribs, Burger und Pulled Pork. Nach dem Essen kann man sich am Kaffee-Mobil von Stefan Friedl auf einen Espresso treffen.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Max Mutzke auf der Loisachbühne: So war das ausverkaufte Konzert 
Max Mutzke gab sich im Rahmen des Flussfestivals die Ehre und stand kürzlich auf der Loisachbühne vor den ausverkauften Zuschauerrängen. Die waren von seinem Konzert …
Max Mutzke auf der Loisachbühne: So war das ausverkaufte Konzert 
Burgverein-Vorsitzender erklärt: Darum ist die Burg so spannend
Der Burgverein Wolfratshausen feiert fünfjähriges Bestehen. Zeit, um mit Torsten Sjöberg, dem Vorsitzenden, über das einstige Bauwerk zu sprechen – und warum es so …
Burgverein-Vorsitzender erklärt: Darum ist die Burg so spannend
Sparen mit dem Geretsrieder Familienpass: So einfach geht‘s
Auch dieses Jahr kann sich wieder jede Geretsrieder Familie mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren einen Familienpass beim Einwohnermeldeamt ausstellen lassen.
Sparen mit dem Geretsrieder Familienpass: So einfach geht‘s
Im Fasching flogen die Fäuste
Schmerzensgeld, Dauerarrest, Alkoholverbot: Ein Bichler wurde nun dafür verurteilt, dass er auf einer Faschingsfeier mit der Faust zuschlug.
Im Fasching flogen die Fäuste

Kommentare