Täter erkären ihr Motiv

Nach Vandalismus am Waldfriedhof: Buben stellen sich

Geretsried - Am Sonntag haben Buben auf dem Waldfriedhof randaliert. Am Mittwoch stellten sie sich reumütig bei der Polizei.

Am Sonntag haben Buben auf dem Waldfriedhof randaliert. Sie warfen Blumen aus dem Abfallcontainer auf die Gräber und stießen eine Engelsfigur von einem Grab. Jetzt haben sich die Übeltäter gestellt.

Sie sind laut Polizeichef Walter Siegmund am Mittwoch „reumütig zusammen mit ihren Eltern“ auf der Dienststelle der Polizei erschienen. Es handelt sich um drei Buben im Alter von zehn, elf und zwölf Jahren aus Geretsried. Als Motiv für ihre Taten gaben das Trio an, dass es sich um eine Mutprobe gehandelt hatte.

nej

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schönheitskur für den Dietramszeller Ortskern
Im Zuge der geplanten Straßensanierungen in Dietramszell will die Gemeinde auch den Ortskern verschönern. Viele Bürger sorgen sich allerdings wegen der hohen Kosten.
Schönheitskur für den Dietramszeller Ortskern
50 neue Mietwohnungen im Blumenviertel
Die Baugenossenschaft Geretsried (BG) will auf den Grundstücken zwischen Siebenbürger Straße und dem Veilchenweg drei Mehrfamilienhäuser errichten. Zudem soll in etwa …
50 neue Mietwohnungen im Blumenviertel
Rotlicht missachtet: 20 000 Euro Blechschaden
Zwei Leichtverletzte und rund 20 000 Euro Blechschaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend im Kreuzungsbereich B 11/ Autobahnzubringer …
Rotlicht missachtet: 20 000 Euro Blechschaden
„Volle Kanne gegen den Baum geknallt“
Schmerzmittel und Alkohol vertragen sich nicht: Nach einer Geburtstagsparty krachte ein Königsdorfer (20) deshalb gegen einen Baum. Dafür musste er sich jetzt vor …
„Volle Kanne gegen den Baum geknallt“

Kommentare