+

Zerstochene Reifen in der Tiefgarage

Nachbarschafts-Streit am Johannisplatz eskaliert

Geretsried - Die Reifen einer 38-Jährigen am Johannisplatz sind zerstochen worden. Möglicherweise steckt ein Nachbarschaftsstreit hinter der Tat.

Eine unangenehme Überraschung erlebte eine 38-jährige Anwohnerin des Johannisplatzes, als sie am Montag zu ihrem in einer Tiefgarage geparkten Auto ging. Ein Unbekannter hatte den hinteren linken Reifen ihres Ford Galaxy zerstochen. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 150 Euro. Eventuell könnte die Tat in Zusammenhang mit Nachbarschaftsstreitigkeiten am Johannisplatz 13 stehen, vermutet Polizeichef Walter Siegmund. Hinweise werden unter Telefon 0 81 71/9 35 10 entgegengenommen. nej

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Meistgelesene Artikel

Dauerlösung für die Marktstraße?
Wolfratshausen - „Es gibt positive Signale“, sagt Fritz Schnaller. Der Vize-Bürgermeister das Einbahnstraßen-Provisorium an der Marktstraße beenden - und strebt eine …
Dauerlösung für die Marktstraße?
In Weltmeisterschafts-Form
Thanning - Georg Kreiter legt auch in den Speed-Disziplinen zu. 
In Weltmeisterschafts-Form
Beim Überholen nicht aufgepasst: drei Verletzte
Icking - Drei Leichtverletzte, 25000 Euro Sachschaden und ein Stau bis Höhenrain: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstag auf der A95 im Gemeindebereich …
Beim Überholen nicht aufgepasst: drei Verletzte
Attenhauser wollen einen Kompromiss
Icking - Die Bürger von Attenhausen wollen die Geothermiezentrale am Rande der Autobahn nicht einfach verhindern. Stattdessen haben sie eine neue Variante entwickelt, …
Attenhauser wollen einen Kompromiss

Kommentare