+

Zerstochene Reifen in der Tiefgarage

Nachbarschafts-Streit am Johannisplatz eskaliert

Geretsried - Die Reifen einer 38-Jährigen am Johannisplatz sind zerstochen worden. Möglicherweise steckt ein Nachbarschaftsstreit hinter der Tat.

Eine unangenehme Überraschung erlebte eine 38-jährige Anwohnerin des Johannisplatzes, als sie am Montag zu ihrem in einer Tiefgarage geparkten Auto ging. Ein Unbekannter hatte den hinteren linken Reifen ihres Ford Galaxy zerstochen. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 150 Euro. Eventuell könnte die Tat in Zusammenhang mit Nachbarschaftsstreitigkeiten am Johannisplatz 13 stehen, vermutet Polizeichef Walter Siegmund. Hinweise werden unter Telefon 0 81 71/9 35 10 entgegengenommen. nej

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Acht Info-Tafeln statt 95 Thesen
Dass Martin Luther seine 95 Thesen im Jahr 1517 an die Tür der Wittenberger Schlosskirche nagelte, ist laut Pfarrer Florian Gruber historisch umstritten. Belastbare …
Acht Info-Tafeln statt 95 Thesen
Staugefahr auf der B 11
Geduld gefragt ist seit Mittwoch auf der B 11 zwischen der Ausfahrt Waldram und der Abzweigung zum Autobahnzubringer B 11a. Das Staatliche Bauamt Weilheim erneuert auf …
Staugefahr auf der B 11
Führerschein für die Nähmaschine bestanden
Schals, Taschen und Turnbeutel nähten einige Ferienpass-Kinder - und zwar an der Nähmaschine. Nach drei Stunden konzentrierter Arbeit gab‘s zur Belohnung sogar …
Führerschein für die Nähmaschine bestanden
„Man lernt sehr viel für sich selbst“
Wer seinen Schulabschluss in der Tasche hat, muss nicht sofort mit Studium oder Ausbildung weitermachen. Eine andere Option sind Sozialdienste. Doch für Einrichtungen in …
„Man lernt sehr viel für sich selbst“

Kommentare