+
mit Schaufel und Gießkanne: Bürgermeister Michael Müller pflanzte zusammen mit vielen Kindern einen Baum.

Neubürgerversammlung

Willkommen in Geretsried

  • schließen

Geretsried - Bereits zum sechsten Mal veranstaltete die Stadt am Freitag eine Neubürgerversammlung. Dazu eingeladen waren alle Neugeborenen und deren Eltern.

„Willkommen, liebe Nachwuchs-Geretsrieder“, begrüßte Bürgermeister Michael Müller in der Mensa der Karl-Lederer-Schule die versammelte Kinderschar. „Spürt Eure Wurzeln, fühlt Euch daheim und freut Euch auf viele Angebote in unserer Stadt.“ In ungezwungener Atmosphäre erfuhren die Eltern, was in Geretsried für Familien geboten ist. Im Anschluss ging es in den Waldpark an der Jeschkenstraße. Dort pflanzte der Rathauschef zu Ehren des Geburtsjahrgangs 2014 einen Baum. Viele Kinder gingen ihm mit Schaufel und Gießkanne tatkräftig zur Hand.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geretsrieder Friedhofskreuzung teilweise gesperrt
Wer von der Tattenkofener Brücke zum Kreisverkehr an der B 11 oder in die andere Richtung fahren möchte, muss derzeit eine Umleitung über die Geretsrieder Sudetenstraße …
Geretsrieder Friedhofskreuzung teilweise gesperrt
Bitte einsteigen: Aus Geretsried fährt wieder ein Zug
Zum vierten Mal heißt es am Samstag, 14. Oktober: „Geretsried fährt Bahn“. Diesmal führt der Tagesausflug in die Fuggerstadt Augsburg.
Bitte einsteigen: Aus Geretsried fährt wieder ein Zug
Imkerverein fragt: Ist bienenfreundliche Landwirtschaft noch möglich?
„Ist eine bienenfreundliche Landwirtschaft noch möglich?“ Das war das Thema einer Veranstaltung des Imkervereins Otterfing und Umgebung, dessen Mitglieder in erster …
Imkerverein fragt: Ist bienenfreundliche Landwirtschaft noch möglich?
Diese Frau spielt die Boandlkramerin im Brandner Kaspar
Heuer schlüpfte eine Frau in die Rolle des Boandlkramers im Stück „Brandner Kaspar und das ewig‘ Leben“ der Loisachtaler Bauernbühne. Wie es dazu kam, verrieten uns die …
Diese Frau spielt die Boandlkramerin im Brandner Kaspar

Kommentare