+
Geschmackssache: An dem geplanten Neubau auf dem Karl-Lederer-Platz scheiden sich die Geister.

Am Samstag auf dem Karl-Lederer-Platz

Zentrum: Bürgermeister und Architekt erläutern Pläne

Geretsried - An den Plänen für das neue Stadtzentrum scheiden sich die Geister. Am Samstag stellen sich Bürgermeister und Architekt den Fragen der Bürger.

Die Planung zur Neugestaltung der Geretsrieder Innenstadt geht in die entscheidende Phase. Um möglichst viele Bürger einzubinden, bietet die Stadt Geretsried am Samstag, 19. November, eine Informationsveranstaltung an. In der Zeit von 10 bis 12 Uhr werden Bürgermeister Michael Müller und der Architekt Klaus Kehrbaum in einem Zelt auf dem Karl-Lederer-Platz für Fragen und Erläuterungen rund um die Zentrumsentwicklung zur Verfügung stehen.

Wie berichet wird der Bebauungsplan Karl-Lederer-Platz derzeit komplett überarbeitet. Zudem gibt es konkrete Pläne für die Grundstücke Karl-Lederer-Platz 14 bis 18 Uhr (Krämmel) und Egerlandstraße 58 bis 74 (Baugenossenschaft). Während des Verfahrens gab es vor allem gegen den geplanten Krämmel-Bau am Karl-Lederer-Platz zahlreiche Einwände.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pflanzaktion im Bergwald
50 Elsberren und 50 Tannen werden im Wolfratshauser Bergwald gepflanzt. Alle Waldfreunde sind aufgerufen, sich an der Pflanzaktion zu beteiligen.
Pflanzaktion im Bergwald
„Anarchisch glücklich sein“
Ganz Deutschland hat seine Melodien im Ohr: Hans Franek hat die Hymne des FC Bayern („Stern des Südens“) produziert, er komponiert Filmmusik und Werbejingles für …
„Anarchisch glücklich sein“
Lehrer auf zwei Brettern
Einst fuhr Michael Huber Skirennen im erweiterten Nationalkader – Nun zeigt er dem Nachwuchs, wie’s geht
Lehrer auf zwei Brettern
Verpuffung bei Tunap
Ein Großaufgebot der Feuerwehr rückte am Donnerstagvormittag ins Wolfratshauser Gewerbegebiet aus. Bei der Firma Tunap hatte es eine Verpuffung gegeben. 
Verpuffung bei Tunap

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare