+
Mittwoch, 19 Uhr, auf dem Karl-Lederer-Platz: Mehr als 2500 Teilnehmer starten zum zehnten Oberland-Firmenlauf.

10. Oberland-Firmenlauf in Geretsried

Felix Neureuther schickt 2500 Läufer auf die Strecke

Geretsried - Die drohenden Gewitterwolken konnten ihnen nichts anhaben: Mehr als 2500 Teilnehmer gingen am Mittwochabend beim 10. Oberland-Firmenlauf in Geretsried an den Start.

Zum runden Geburtstag ertönten beim Start um 19 Uhr gleich zwei Fanfaren. Skistar Felix Neureuther schickte zusammen mit Bürgermeister Michael Müller die Läufer auf die 5,3 Kilometer lange Strecke. Gewonnen hat das Rennen Markus Brennauer, schnellste Frau war Mikki Heiss.

Einen Sonderapplaus gab es für Christian Walter. Noch gezeichnet von den Folgen eines Schlaganfalls, ließ es sich der Initiator des Oberland-Firmenlaufs nicht nehmen, auch bei der zehnten Auflage mit dabei sein. Zusammen mit zahlreichen Helfern hatten sein Partner Harald Brändle und das Team von cw-running dafür gesorgt, dass auch diesmal alles wie am Schnürchen lief (ausführlicher Bericht folgt).

Sabine Schörner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ein klares Nein, so leid es mir tut“
Landrat Josef Niedermaier sieht mittelfristig keine Zukunft für die Geburtshilfe-Abteilung in der Wolfratshauser Kreisklinik. Reaktionen von Politikern lassen nicht auf …
„Ein klares Nein, so leid es mir tut“
Hubert und Staller wieder auf Streife
Vor Beginn der neuen Staffel kommt das beliebte Polizisten-Duo mit einem kniffligen Mordfall ins Fernsehen.
Hubert und Staller wieder auf Streife
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Historikerin Dr. Sybille Krafft drehte für ihre Filmreihe „Leben mit einem Denkmal“ auch in Geretsried.
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Lebensbedrohlicher Unfug
Wolfratshausen - Der Audi eines 45-jährigen Wolfratshausers ist zum wiederholten Mal Ziel eines bislang unbekannten Täters. Polizei bittet um Mithilfe.   
Lebensbedrohlicher Unfug

Kommentare