+

Anwohner alarmiert die Beamten

Pokémon-Jäger rufen Polizei auf den Plan

Geretsried - Pokémon-Jäger haben die Polizei auf den Plan gerufen. Ein Anwohner hatte den Notruf gewählt.

Ein Anwohner des Isardamms alarmierte am Dienstag gegen 23.45 Uhr die Polizei: Ein VW Golf fahre immer wieder über die Straße, die Insassen seien hier und da ausgestiegen, hätten sich umgesehen, seien wieder in den Pkw eingestiegen und weggefahren. Eine Streife konnte den Golf-Fahrer vor Ort stoppen und überprüfen. Es stellte sich heraus, dass die Geretsrieder Gruppe nur nach den virtuellen Spielfiguren „Pokémons“ gesucht hatten. „Der Anwohner konnte daraufhin entsprechend beruhigt werden“, berichtet Hauptkommissar Peter Kaul. cce

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorisierte Zeitreise
In ein Freilichtmuseum der Automobil- und Technikgeschichte verwandelte sich am Donnerstag die Wiese am Ortsausgang von Osterhofen. Zahlreiche Liebhaber alter Schätzchen …
Motorisierte Zeitreise
Verstärkung für die Defensiv-Abteilung
Die Personalplanung ist weit gediehen: Ein neuer Trainer wurde gefunden, und der Spielerkader der Geretsrieder River Rats ist gut gefüllt. Nun gibt es einen Rückkehrer …
Verstärkung für die Defensiv-Abteilung
Das Nashville von Oberbayern
Eine Woche lang ist in Holzhausen anlässlich des Bezirksmusikfests der Blasmusik gehuldigt worden. Am Mittwoch ist im Festzelt beim „Bavaria Vista Club“ richtig die Post …
Das Nashville von Oberbayern
Stadt will Radwegunterführung bauen 
Der Bauausschuss hat in seiner Dienstagssitzung die Grundlage für eine Verbesserung für Radfahrer und Fußgänger in Geretsried geschaffen. Es galt, die Gefahrenstelle an …
Stadt will Radwegunterführung bauen 

Kommentare