+

Anwohner alarmiert die Beamten

Pokémon-Jäger rufen Polizei auf den Plan

Geretsried - Pokémon-Jäger haben die Polizei auf den Plan gerufen. Ein Anwohner hatte den Notruf gewählt.

Ein Anwohner des Isardamms alarmierte am Dienstag gegen 23.45 Uhr die Polizei: Ein VW Golf fahre immer wieder über die Straße, die Insassen seien hier und da ausgestiegen, hätten sich umgesehen, seien wieder in den Pkw eingestiegen und weggefahren. Eine Streife konnte den Golf-Fahrer vor Ort stoppen und überprüfen. Es stellte sich heraus, dass die Geretsrieder Gruppe nur nach den virtuellen Spielfiguren „Pokémons“ gesucht hatten. „Der Anwohner konnte daraufhin entsprechend beruhigt werden“, berichtet Hauptkommissar Peter Kaul. cce

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit eskaliert: Stein ins Gesicht geschlagen
Bei einer Schlägerei an der Schießstättstraße sind am Mittwochabend drei Männer verletzt worden. Als die Polizei eintraf, waren die beiden Tatverdächtigen geflohen. Die …
Streit eskaliert: Stein ins Gesicht geschlagen
Seniorenstift Ambach: KWA geht in die Offensive
Das „Kuratorium Wohnen im Alter“ (KWA) setzt sich gegen Vorwürfe der Gegner des geplanten Seniorenwohnstifts in Ambach zur Wehr. In einem Pressegespräch rückten die …
Seniorenstift Ambach: KWA geht in die Offensive
Wasser muss nicht mehr abgekocht werden
Die Bürger der Stadt Geretsried können aufatmen: Seit Donnerstag brauchen sie ihr Trinkwasser nicht mehr abkochen. Die Königsdorfer müssen sich noch ein paar Wochen …
Wasser muss nicht mehr abgekocht werden
Die Aula wird zur Messehalle
Rund 200 Schüler drängten sich beim Berufsinformationstag am Mittwochnachmittag in der Realschule um die Firmenstände. Die Aula war kurzerhand zur Messehalle …
Die Aula wird zur Messehalle

Kommentare