Der Motor lief, das Licht war an

Polizei erwischt Alkoholsünder (50) aus Geretsried

Geretsried - Jetzt läuft ein Verfahren: Die Polizei hat einen Geretsrieder (50) erwischt, der betrunken am Steuer seines Autos saß.

Seinen Führerschein abgeben musste in der Nacht auf Freitag ein 50 Jahre alter Geretsrieder. Bei einer Kontrollfahrt über den Parkplatz des Geretsrieder Eisstadions an der Jahnstraße entdeckte eine Streife den Mann in seinem Auto sitzend. Der Motor des Pkw lief, das Licht war eingeschaltet. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit des 50-Jährigen stellten die Beamten fest, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Die Polizei stellte den Führerschein des Geretsrieders sicher und ordnete eine Blutentnahme an. Gegen den Alkoholsünder ist ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet worden.dor

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schuhdieb schlägt erneut zu
Ein weiteres Paar Turnschuhe ist in Geretsried gestohlen worden. Der 13-jährige Besitzer hatte es ebenfalls vor der Haustür abgestellt. Die Polizei bittet um Hinweise.
Schuhdieb schlägt erneut zu
Montessori-Schule verabschiedet 25 Absolventen
Die Abschlussfeiern in den Montessori-Schulen sind immer wieder etwas ganz Besonderes. So auch heuer, als 25 junge Damen und Herren von der Dietramszeller Schule …
Montessori-Schule verabschiedet 25 Absolventen
Darum fällt im „Guck mal...Familienkino“ nach 25 Jahren der Vorhang
Der Vorhang fällt: Nach 25 Jahren ist Schluss mit dem „Guck mal...Familienkino“. Veranstalterin Andrea Poloczek verrät warum und denkt etwas wehmütig an alte Zeiten …
Darum fällt im „Guck mal...Familienkino“ nach 25 Jahren der Vorhang
Flussfestival-Abschluss: „Blechschaden“ begeistert Publikum
Slapstick und Musik auf höchstem Niveau: Das bot die letzte Veranstaltung des Flussfestivals in Wolfratshausen. Das Bläserensemble „Blechschaden“ begeisterte etliche …
Flussfestival-Abschluss: „Blechschaden“ begeistert Publikum

Kommentare