1. Startseite
  2. Lokales
  3. Geretsried-Wolfratshausen
  4. Geretsried

In dichtem Schneetreiben: Schwerer Unfall auf B11 fordert drei Verletzte

Erstellt:

Von: Sabine Schörner

Kommentare

Verkehrsunfall
Drei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Samstagvormittag zwischen Geretsried und Königsdorf. © Hermsdorf-Hiss

Bei einem Unfall auf der B11 zwischen Geretsried und Königsdorf ist ein Autofahrer (60) schwer verletzt worden.

Geretsried/Königsdorf – Im dichten Schneetreiben ereignete sich am Samstagvormittag auf der B11 zwischen Geretsried und Königsdorf ein Verkehrsunfall. Dabei wurden eine Person schwer, zwei weitere leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei war ein 80-jähriger Königsdorfer in Höhe Wiesensteig aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Pkw auf der schneeglatten Straße ins Schleudern geraten. Sein Fahrzeug stieß frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines weiteren Königsdorfers zusammen. Der 60-jährige Mann erlitt dabei schwere Verletzungen. Die beiden Insassen im Pkw des Verursachers wurden leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte alle drei in umliegende Krankenhäuser.

Kollision auf der B11: Totalschaden an zwei Pkw

An den beiden Autos entstand Totalschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Die Schadenssumme wird auf einen knapp fünfstelligen Betrag geschätzt. Die B11 war kurzzeitig komplett gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Geretsried war mit circa 20 Kräften vor Ort, um die Straße zu sperren und die Unfallstelle abzusichern. (sas)

Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare