Kuriose Verfolgungsjagd

63-Jähriger klaut für 10 Euro und landet im Krankenhaus

Geretsried - Diese Verfolgungsjagd ist kurios: Ein Geretsrieder (63) hat geklaut und rannte dann weg. Die Flucht endete im Wolfratshauser Krankenhaus.

Erst machte er lange Finger, dann lief er davon, und am Ende landete er im Krankenhaus. Ein 63-jähriger Geretsrieder ist am Dienstag in einem Verbrauchermarkt am Steiner Ring beim Ladendiebstahl erwischt worden, berichtet die Polizei.

Der Mann war gegen Mittag beobachtet worden, wie er Körperpflegemittel eingesteckt und an der Kasse nicht zum Bezahlen vorgelegt hatte. Als das Personal den Dieb am Verlassen des Marktes hindern wollte, lief dieser davon. Ein Angestellter nahm die Verfolgung auf und konnte den 63-Jährigen an der Richard-Wagner-Straße stellen.

Da der Mann durch die Flucht leichte gesundheitliche Probleme bekommen hatte, brachte ihn das BRK vorsorglich in die Kreisklinik. Das Diebesgut wurde sichergestellt. Es hatte einen Wert von etwa zehn Euro.

sas

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Familie sucht am Ambacher Kiosk Zuflucht - Besitzer weist sie ab
Weil sie in ein heftiges Gewitter gerieten, wollte sich eine Familie aus Tutzing am Kleinen Kiosk in Ambach unterstellen. Doch aus einem Grund wies sie der Besitzer ab.
Familie sucht am Ambacher Kiosk Zuflucht - Besitzer weist sie ab
Mittelschüler in Schloss Nymphenburg geehrt
Das Verbraucherschutzministerium in Bayern hat am Donnerstag die Klasse 7c der Mittelschule Geretsried für die Teilnahme an dem Projekt „Partnerschule …
Mittelschüler in Schloss Nymphenburg geehrt
Diakon Horak segnet neue Flößer-Skulptur in Wolfratshausen
„Dass man zum Floßfahren Wasser braucht, ist ja klar – aber doch nicht gleich so viel“, sagte Hermann Paetzmann, Mitglied des Vereins Flößerstraße, mit erbostem Blick …
Diakon Horak segnet neue Flößer-Skulptur in Wolfratshausen
Landratsamt rät von Bootfahren auf Isar und Loisach ab
Aufgrund des heftigen Regens in jüngster Zeit haben sich die Pegelstände an Isar und Loisach erhöht. Nun hat das Landratsamt eine Warnung herausgegeben.
Landratsamt rät von Bootfahren auf Isar und Loisach ab

Kommentare