Unfall in Geretsried

Beim Rückwärtsfahren in Fiat gekracht

Geretsried - Beim Rückwärtsfahren hat es in Geretsried am Donnerstag gekracht. Ein 24-Jähriger ist gegen den Fiat eines Feldafingers (66) gefahren.

Der Fahrer eines Kleinlasters war am Donnerstag gegen 11 Uhr auf dem Königsdorfer Weg stadtauswärts unterwegs. Nachdem der 24-Jährige an einer Grundstückszufahrt vorbeigefahren war, bremste er ab, fuhr rückwärts und übersah einen hinter ihm stehenden Fiat, den ein Feldafinger (66) steuerte. Laut Polizei kollidierten die beiden Fahrzeuge. Der entstandene Sachschaden wird auf 800 Euro geschätzt.nej

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Autohaus Kern muss schließen
Das Autohaus Kern an der Elbestraße war einst ein florierendes Unternehmen mit bis zu 40 Mitarbeitern. Doch das ist Vergangenheit. Jetzt ist der Traditionsbetrieb …
Autohaus Kern muss schließen
Karl-Lederer-Platz: Grundwasserproblem schlägt Wellen
Geretsried - „Warum baut man keinen Regenwasserkanal?“, fragte Doris Semmler am Stammtisch des CSU-Ortsverbands am Sonntag im Gasthof Geiger. Die Vertreterin der …
Karl-Lederer-Platz: Grundwasserproblem schlägt Wellen
Fußballfieberund Sticker-Tauschwahn
In diesem Jahr feiert der 1. FC Weidach seinen 60. Geburtstag. Sportlich startete der Verein am Wochenende mit vier Hallenturnieren für den jüngsten Nachwuchs in sein …
Fußballfieberund Sticker-Tauschwahn
Wunderbar altmodisch
Icking - Albert von Schirnding, Besitzer des Schlosses Harmating, ist ein Dichter alten Schlags. Seine Prosa ist an den Klassikern geschult, anspielungsreich und …
Wunderbar altmodisch

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare