Fahndungsaufruf der Polizei

Fremder verprügelt zwei 17-Jährige am Friedhof

Geretsried - In der Nacht auf Samstag ist ein 17-Jähriger offenbar am Waldfriedhof von einem Fremden verprügelt worden. Jetzt fahndet die Polizei nach einem 30 bis 40 Jahre alten Mann.

Bei der Polizei meldete sich am Samstag gegen 1.25 Uhr ein 17-jähriger Geretsrieder, der zuvor mit einigen Freunden zu Fuß beim Waldfriedhof unterwegs war. Dort seien sie unvermittelt von einem unbekannten Mann angegriffen worden, berichtete der junge Mann den Beamten. Der Unbekannte habe ihm dann mit der Faust auf die Nase geschlagen.

Auch der ebenfalls 17-jährige Freund des Opfers sei angegriffen worden, er konnte dem Schlag aber ausweichen. Anschließend sei die Gruppe vor dem Mann geflüchtet. Eine Fahndung nach dem 30 bis 40 Jahre altem Mann verlief ergebnislos. Um Hinweise wird unter Ruf 0 81 71/9 35 10 gebeten.

nej

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Golf gerät auf die Gegenspur
Eine leicht verletzte Frau und rund 20 000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag gegen Abend in der Gemeinde Egling ereignet …
Golf gerät auf die Gegenspur
1. Geretsrieder Original gekürt
Ein abwechslungsreiches Programm bot die Gartenberger Bunkerblasmusik als Veranstalterin der beiden Starkbierfest-Abende in diesem Jahr wieder - mit einer Überraschung. …
1. Geretsrieder Original gekürt
Unfall auf der B472: Zwei Menschen sterben in Porsche
Bei einem Verkehrsunfall auf der B472 auf Höhe von Bichl starben am Sonntagabend zwei Menschen, drei wurden schwer verletzt.
Unfall auf der B472: Zwei Menschen sterben in Porsche
Motorradfahrer schwer verletzt
Königsdorf - Auf der B 11 in Königsdorf-Wiesen hat sich am Sonntagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Die Straße war für mehr als zwei Stunden gesperrt. 
Motorradfahrer schwer verletzt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare