Unfall nach einem Ausweichmanöver

Reifen an Randstein aufgerissen

Geretsried - Die Polizei berichtet von einem Unfall nach einem Ausweichmanöver in Gelting.

Eine 54-jährige Eurasburgerin war am Freitag gegen 19.45 Uhr mit ihrem Audi auf der Töl 22 von Herrnhausen in Richtung Gelting unterwegs, als ihr ein Renault-Fahrer aus Murnau entgegenkam. Laut Polizeihauptkommissar Lorenz Lunghamer wichen beide Autofahrer nach rechts aus. Dabei geriet der 56-jährige Murnauer mit seinen rechten Reifen an den Randstein, so dass beide Pneus aufgerissen wurden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro. Beide Fahrer behaupteten, der jeweils andere wäre zu weit in der Mitte der Straße gefahren.  nej

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schon wieder: Betrügerischer Schlüsseldienst in Wolfratshausen 
Schon wieder hat ein Mitarbeiter eines betrügerischen Schlüsseldiensts die Notsituation einer Wolfratshauserin ausgenutzt und viel zu viel Geld verlangt.
Schon wieder: Betrügerischer Schlüsseldienst in Wolfratshausen 
Kommentar zum Gewerbegebiet: Mal wieder nur eine Insellösung
Der Wolfratshauser Bauausschuss hat eine Änderung des Bebauungsplans im Gewerbegebiet beschlossen. Dabei wird Gleichbehandlungsprinzip außer Kraft gesetzt, findet …
Kommentar zum Gewerbegebiet: Mal wieder nur eine Insellösung
Wolfratshauser Gewerbegebiet: Betriebe dürfen in die Höhe wachsen
„Die Zukunft liegt in der Höhe, nicht in der Fläche“, stellt Vize-Bürgermeister Fritz-Schnaller (SPD) fest. Künftig sind im östlichen Bereich des Gewerbegebiets …
Wolfratshauser Gewerbegebiet: Betriebe dürfen in die Höhe wachsen
„Keine Dauerlösung“: ASC Geretsried braucht eigenen Platz
Platzmangel herrscht in Geretsried. Daher müssen die Fußballer vom ASC ihre Heimspiele in Ascholding austragen. Die Suche nach einer Heimat für den Klub gestaltet sich …
„Keine Dauerlösung“: ASC Geretsried braucht eigenen Platz

Kommentare