Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 

Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
+
Die Polizei ermittelt wegen Unterschlagung.

Polizeibericht

Auto unterschlagen: Jugendfreund nutzt Bekannte aus

  • schließen

Geretsried - Sie wollte nur einem alten Bekannten helfen. Jetzt hat eine Geretsriederin einen Schaden von 24.000 Euro.

Undank ist der Welten Lohn. Aus Hilfsbereitschaft hat eine 58-jährige Geretsriederin vor etwa einem halben Jahr einen alten Bekannten aus Jugendtagen bei sich aufgenommen, berichtet die Polizei. Dieser überredete die Frau, ihm ein neues Auto zu finanzieren. Anfang Juli holten die beiden den Hyundai Tucson (amtliches Kennzeichen: TÖL- ES 158) gemeinsam ab.

Am 16. Juli verschwand der Jugendfreund mit dem Pkw in unbekannte Richtung und ward nicht mehr gesehen. Auch telefonisch ist er nicht erreichbar. Die 58-Jährige hat nun Strafanzeige erstattet. Der Wagen hat einen Wert von 24.000 Euro.  

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ohne Wahlhelfer geht nichts: Eine Bürgerpflicht
Damit die Bundestagswahl möglichst reibungslos abläuft, sind im Wahlkreis 223 (Bad Tölz-Wolfratshausen/Miesbach) rund 1900 Wahlhelfer im Einsatz. Einer von ihnen ist …
Ohne Wahlhelfer geht nichts: Eine Bürgerpflicht
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seit dem 13. Februar dieses Jahres ist Vanessa Magson-Mann deutsche Staatsbürgerin. Die gebürtige Britin – sie lebt seit 26 Jahren in der Bundesrepublik – darf also am …
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Das Seminar St. Matthias feiert 90-jähriges Bestehen. Im Gespräch blickt Stiftungsdirektor Professor Joachim Burkard zurück.
Seminar St. Matthias: Wie die Schule sich verändert hat
Mit dem Altlandrat durch die Region
Anekdoten auf den Nebenstraßen gab es vor Kurzem zu hören: Den Seniorenausflug durch die Heimat begleitete Altlandrat Manfred Nagler als Reiseleiter.
Mit dem Altlandrat durch die Region

Kommentare