+
Die Polizei ermittelt wegen Unterschlagung.

Polizeibericht

Auto unterschlagen: Jugendfreund nutzt Bekannte aus

  • schließen

Geretsried - Sie wollte nur einem alten Bekannten helfen. Jetzt hat eine Geretsriederin einen Schaden von 24.000 Euro.

Undank ist der Welten Lohn. Aus Hilfsbereitschaft hat eine 58-jährige Geretsriederin vor etwa einem halben Jahr einen alten Bekannten aus Jugendtagen bei sich aufgenommen, berichtet die Polizei. Dieser überredete die Frau, ihm ein neues Auto zu finanzieren. Anfang Juli holten die beiden den Hyundai Tucson (amtliches Kennzeichen: TÖL- ES 158) gemeinsam ab.

Am 16. Juli verschwand der Jugendfreund mit dem Pkw in unbekannte Richtung und ward nicht mehr gesehen. Auch telefonisch ist er nicht erreichbar. Die 58-Jährige hat nun Strafanzeige erstattet. Der Wagen hat einen Wert von 24.000 Euro.  

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jugendrat: Infos zur Stadtentwicklung aus erster Hand
Informationen aus erster Hand und Hintergrundwissen bekamen die Mitglieder des Geretsrieder Jugendrats in seiner jüngsten Sitzung.
Jugendrat: Infos zur Stadtentwicklung aus erster Hand
Geretsried soll maßvoll wachsen
Wohin soll sich Geretsried in den kommenden Jahren entwickeln? Eine Antwort auf diese Frage soll der Flächennutzungsplan (FNP) liefern, den der Stadtrat gerade neu …
Geretsried soll maßvoll wachsen
Lärm am Gleis: Anwohner hoffen auf Schallschutz
Die Anwohner des Mühlpointwegs sind nicht nur wegen des ungesicherten Gleiszugangs in Habachtstellung. Sie beklagen auch, dass die Bahn in letzter Zeit die nötige …
Lärm am Gleis: Anwohner hoffen auf Schallschutz
Geretsriederin (32) betrügt weiter – zum sechsten Mal verurteilt
Nur ein halbes Jahr nachdem sie vorzeitig aus der Haft entlassen worden war, wurde eine Geretsriederin (32) erneut straffällig. Trotz zweifacher offener …
Geretsriederin (32) betrügt weiter – zum sechsten Mal verurteilt

Kommentare