+
Die Postbank wird das Service-Terminal und den Geldautomaten am Prießnitzweg in Kürze entfernen.

Geldautomaten am Prießnitzweg

Postbank baut ihre Automaten in Geretsried ab

„Dieser Automat wird abgebaut“: Ein Aufkleber weist Kunden der Postbank darauf hin, dass sie sich bald umorientieren müssen.

Geretsried  Die Postbank wird das Service-Terminal und den Geldautomaten am Prießnitzweg in Kürze entfernen.

„Beide Geräte wurden in der Vergangenheit von unseren Kunden nur unterdurchschnittlich genutzt“, begründet Postbank-Pressesprecherin Jasmin Feustel den Abbau. „Ein wirtschaftlicher Betrieb der Automaten ist deshalb nicht mehr möglich.“ Wann genau das Geldinstitut die zwei Geräte entfernen wird, stehe noch nicht fest. „Voraussichtlich wird diese Arbeit erst Anfang des kommenden Jahres erfolgen“, so Feustel.

Für Inhaber eines Postbank-Kontos ändert sich zumindest beim Geldabheben nicht viel: „Unsere Geretsrieder Kunden können sich an den Geldautomaten der Commerzbank oder der HypoVereinsbank an der Egerlandstraße kostenfrei mit Bargeld versorgen“, so die Sprecherin. Beide Automaten sind nur etwa hundert Meter vom derzeitigen Postbank-Standort entfernt und fußläufig erreichbar.

Lesen Sie auch: Banken im Wandel: Meistens digital, manchmal menschlich

„Darüber hinaus bieten viele Supermärkte inzwischen das sogenannte Cashback-Verfahren an, bei dem man sich beim bargeldlosen Bezahlen kostenfrei Geld auszahlen lassen kann“, so Feustel. Diesen Service finden Kunden in Geretsried unter anderem in den Filialen von Netto und Penny an der Sudetenstraße.

Es gibt immer weniger Geldautomaten. Viele Menschen heben deswegen an der Supermarktkasse Geld ab.

Wer ein Service-Terminal benötigt, an dem man beispielsweise Kontoauszüge ausdrucken, Überweisungen in Auftrag geben oder Daueraufträge bearbeiten kann, muss etwas weiter fahren: „Der nächste Geldautomat der Postbank befindet sich in der Partnerfiliale der Deutschen Post in Wolfratshausen. Dort steht außerdem ein Service-Terminal zur Verfügung“, sagt die Unternehmenssprecherin. Ein zweites Gerät gibt es in Bad Tölz. Wer nicht so weit fahren möchte, könne das kostenlose Online- oder Telefon-Banking-Angebot des Geldinstituts nutzen oder sich die Kontoauszüge auch nach Hause schicken lassen.  dst

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie man sich richtig das Älterwerden vorbereitet
Seit vier Jahren ist Ex-Bürgermeisterin Cornelia Irmer im Ruhestand. Jetzt hat sie beim Stammtisch ihrer Parteifreunde über die Herausforderungen des Älterwerdens …
Wie man sich richtig das Älterwerden vorbereitet
Kriminalist der eigenen Familiengeschichte
Christian Berkel ist nicht nur ein großartiger Schauspieler, sondern auch ein ebensolcher Autor. Davon konnte sich das Publikum bei einer Lesung in der Buchhandlung …
Kriminalist der eigenen Familiengeschichte
Umgestaltung von Wolfratshausen: Auftaktveranstaltung am Donnerstag
Der Startschuss für die Umgestaltung von Wolfratshausens Altstadt fällt am Donnerstag: Dort wird unter anderem in der Loisachhalle noch einmal das Projekt vorgestellt. …
Umgestaltung von Wolfratshausen: Auftaktveranstaltung am Donnerstag
Taxifahrer verursacht schweren Geisterfahrer-Unfall: Polizei nennt schockierende Details
Zu einem schweren Geisterfahrer-Unfall ist es bei Wolfratshausen auf der A95 gekommen. Die Polizei nennt nun erschreckende Details über das Unglück.
Taxifahrer verursacht schweren Geisterfahrer-Unfall: Polizei nennt schockierende Details

Kommentare