Er verhielt sich verkehrswidrig

Radler (76) stößt mit VW zusammen

Geretsried -Ein 76-jähriger Geretsrieder war mit seinem Radl in einen Unfall verwickelt. Er hatte sich verkehrswidrig verhalten.

Verbotswidrig, so die Polizei, war ein 76-jähriger Geretsrieder am Dienstag gegen 8 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Böhmerwaldstraße in nördlicher Richtung unterwegs. Als er an der Einmündung Sperlingstraße wieder auf die Fahrbahn fuhr, stieß er gegen den dort wartenden VW eines 31-jährigen Geretsrieders. Der Radler blieb unverletzt. Am Auto entstand ein Sachschaden von zirka 1000 Euro.  sas

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Notarzt siegt gegen Zweckverband
Notarzt siegt gegen Zweckverband
Großbrand in den Isarauen: Schlimmer Schaden verhindert
Großeinsatz für die Feuerwehren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: 160 Freiwillige kämpften am Mittwoch gegen einen Waldbrand in der Pupplinger Au bei Geretsried. …
Großbrand in den Isarauen: Schlimmer Schaden verhindert
Freispruch für zwei Reiterinnen
Das Amtsgericht Wolfratshausen hat zwei Reiterinnen freigesprochen, deren Pferde durchgegangen waren und deshalb einen Unfall verursacht hatten. 
Freispruch für zwei Reiterinnen
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
In einem Waldstück in den Isarauen zwischen Ascholding und Puppling ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte haben den Brand inzwischen gelöscht. Alle …
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare