Großbrand im Europa-Park Rust: Fahrgeschäfte brennen 

Großbrand im Europa-Park Rust: Fahrgeschäfte brennen 
+

Unbekannte richten 1000 Euro Sachschaden an

Randalierer wüten am Schubertweg

  • schließen

Zwei bislang unbekannte Jugendliche haben am Mittwoch gegen 23.30 Uhr am Schubertweg gewütet. Zunächst warfen sie mit Steinen auf die Glasfront des Wohnzimmers einer Geretsriederin (32).

Zwei bislang unbekannte Jugendliche haben am Mittwoch gegen 23.30 Uhr am Schubertweg gewütet. Zunächst warfen sie mit Steinen auf die Glasfront des Wohnzimmers einer Geretsriederin (32). Anschließend beschädigten sie die Seitenscheibe des Hyundai i30 einer 41 Jahre alten Frau. Beide konnten kurz nach der Tat in den Stadtwald flüchten, so die Polizei. Der Sachschaden beläuft sich auf knapp € 1000 Euro. Hinweise auf die Jugendlichen nimmt die Polizeiinspektion Geretsried unter 0 81 71/9 35 10 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was Regina Mayer in einer indischen Garküche erlebte
Dietramszell - Was für ein Abenteuer: Auf Einladung des Bayerischen Rundfunk haben Regina Mayer, Seniorchefin vom Huber in Linden, und Mitarbeiterin Franziska Obermüller …
Was Regina Mayer in einer indischen Garküche erlebte
Bürgermeister will Pläne fürs Kraft-Areal schnell umsetzen
Verschiedene Ansichten prallten erneut aufeinander, als es beim Stammtisch der Bürgervereinigung Wolfratshausen (BVW) um das Thema Kraft-Areal ging. Auf dem östlich des …
Bürgermeister will Pläne fürs Kraft-Areal schnell umsetzen
Eine Trendsportart soll in Geretsried Fuß fassen
Geretsried - Padel Tennis ist ein Mittelding aus Tennis und Squash - und in Spanien bereits Sportart Nummer zwei nach dem Fußball. Damit die Trendsportart auch in der …
Eine Trendsportart soll in Geretsried Fuß fassen
Pendler brauchen weiterhin  Geduld
Eine Woche lang laufen nun die umfangreichen Arbeiten an der S7-Strecke zwischen Baiernrain und Schäftlarn sowie am Wolfratshauser Bahnhof. Bahn-Sprecher Bernd Honerkamp …
Pendler brauchen weiterhin  Geduld

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.