+
Alle Augen richten sich nach oben: Ru nd 200 Projektbeteiligte, zukünftige Wohnungsbesitzer, Anwohner und Handwerker feierten die Fertigstellung des Rohbaus. 

Rohbau für „Ecoleben“ fertig

Richtfest am Isardamm

Geretsried - 34 Wohnungen und zwölf Reihenhäuser entstehen derzeit auf etwa 5000 Quadratmeter am Isardamm 133. Der Name der Anlage: „Ecoleben“. Jetzt wurde Richtfest gefeiert. 

Geretsried – Nach dem traditionellen Richtspruch des Arzbacher Zimmerers Nikolaus Braun bedankte sich Krämmel-Geschäftsführer Olaf Breuer nicht nur bei den Handwerkern für die termingerechte Fertigstellung des Rohbaus. Er würdigte auch die Kooperation mit der Geretsrieder Stadtverwaltung. „Hier ist vieles einfacher als in anderen Städten“, lobte der Architekt.

Häuser zeichnen sich durch Energieeffizienz aus 

Laut Breuer zeichnen sich die unweit des Isarufers gelegenen Häuser vor allem durch ihre Energieeffizienz und Nachhaltigkeit aus. Die Nachfrage war dementsprechend groß. „Bis auf eine reservierte Dachgeschosswohnung haben wir alle Einheiten verkauft“, freute sich Breuer. Wie viel die neuen Bewohner dafür bezahlt haben, wollte er nicht verraten. Nach Informationen unserer Zeitung bewegen sich die Preise zwischen 255 000 für kleine Einheiten und 845 000 Euro für eine Penthousewohnung. Ein Reihenhaus mit Garten und einer Wohnfläche von etwa 140 Quadratmetern kostete rund 640 000 Euro. „Aufgrund der bevorzugten Lage werden die Wohnungen in den nächsten Jahren eine Wertsteigerung erfahren“, ist sich Breuer sicher.

Hier wurden früher Blasinstrumente hergestellt

Dort, wo früher einmal die Firma Böhm & Meinl Metallblasinstrumente hergestellt hat, werden nun also voraussichtlich in knapp einem Jahr die ersten Familien in moderne Häuser einziehen. Die Vorfreude war schon beim gut besuchten Festakt riesengroß: „Wir können’s kaum noch erwarten“, zeigte sich eine der künftigen Bewohnerinnen ungeduldig. Peter Herrmann 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Lehrer mit Humor und Herzenswärme
Geretsried - Bei einem Gedenkgottesdienst in der Kirche Heilige Familie hat die Schulfamilie des Geretsrieder Gymnasiums Abschied von Korbinian Sailer genommen. Der …
Ein Lehrer mit Humor und Herzenswärme
Stadtgeschichte als Kinderbuch
Geretsried - Die Geschichte von Geretsried ist eine ganz besondere. Sie soll jetzt Kindern in einem speziell auf sie zugeschnittenen Buch nahe gebracht werden. Im …
Stadtgeschichte als Kinderbuch
Sterbelieder fürs Leben
Icking - Der Volkstrauertag endet am Sonntagabend in der evangelischen Auferstehungskirche so tröstlich wie unterhaltsam. Der Künstlertrio Marianne Sägebrecht, Andy …
Sterbelieder fürs Leben
Das mögen Jugendliche an Geretsried
Das Waldfest, die Isar und verfallene Bunker: Der Fotoclub Geretsried hat mit dem Trägerverein Jugendarbeit einen Fotowettbewerb ausgeschrieben. Die eingesendeten Bilder …
Das mögen Jugendliche an Geretsried

Kommentare