+

Unfallverursacher flüchtet

Bei Rot über die Ampel - Unfall

Geretsried - An einer Ampel hat sich ein Unfall ereignet. Jemand fuhr los, obwohl das Signal Rot zeigte.

Eine Geretsriederin (59) wollte am Freitag gegen 7.15 Uhr mit ihrem Auto von der St.-Hubertus-Straße nach links auf die Adalbert-Stifter-Straße abbiegen. Da die Fußgängerampel rechts von ihr auf Rot stand, ging die 59-Jährige davon aus, dass aus dieser Richtung kein Fahrzeug kommen kann, und fuhr los.

In diesem Moment kam von rechts ein Auto prallte gegen den Pkw der Frau. Die vordere Stoßstange ihres Wagens verkeilte sich in der Front des anderen Pkw und wurde abgerissen. Der Unfallverursacher machte sich in Richtung Friedhofskreuzung aus dem Staub. Er muss laut Polizei bei Rot über die Fußgängerquerung gefahren sein, die gerade ein Schüler (14) mit seinem Fahrrad benutzte.

Die Polizei geht davon aus, dass der Unfallverursacher noch eine Weile mit der verkeilten Stoßstange unterwegs gewesen sein muss. Zeugen, die einen dunklen Pkw mit Frontschaden gesehen haben, werden gebeten, sich unter Telefon 0 81 71/9 35 10 zu melden. Der Sachschaden liegt bei etwa 3000 Euro.

nej

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wolfratshauser (50) kündigt Eklat im Gerichtssaal an
Der Anruf erreichte das Amtsgericht in der Früh um 8.15 Uhr. Über seine Verteidigerin, die ihr Mandat jedoch bereits niedergelegt hatte, ließ der Angeklagte ausrichten, …
Wolfratshauser (50) kündigt Eklat im Gerichtssaal an
Geduldsprobe für Autofahrer
Königsdorf - Die Straßenmeisterei Wolfratshausen wird ab Montag, 20. Februar, in der Ortsdurchfahrt südlich der Tankstelle Gehölz auslichten. Es kann zu …
Geduldsprobe für Autofahrer
Aus Dankbarkeit: Syrer meißelt Kunstwerk
Es gibt viele Arten, seine Dankbarkeit zu zeigen. Der Syrer Firass Abduhlrahman hat seine Verbundenheit mit Icking auf besondere Weise zum Ausdruck gebracht: Er hat ein …
Aus Dankbarkeit: Syrer meißelt Kunstwerk
Stadtzentrum: „Wir tun das für Geretsried“
Die Stadt Geretsried plant ein komplett neues Zentrum. Als erster Investor will die Krämmel Familien GbR die Häuserzeile Karl-Lederer-Platz 14 bis 18 abbrechen und dort …
Stadtzentrum: „Wir tun das für Geretsried“

Kommentare