+
„Frieden ist...“. wenn Kinder aus Geretsried dazu eine Ausstellung im Rathaus gestalten.

Bis zum 8. August im Geretsrieder Rathaus

„Friede sei mit Euch": Kinder gestalten Ausstellung

Geretsried - Zum Friedenstag haben Kinder eine Ausstellung im Rathaus gestaltet - und viel Fantasie bewiesen.

Gute Wünsche, die in einer „Glückswolke“ schweben. Ein Netz aus Kinderhänden, das die Erde umschließt, verschiedene Klangspiele, die zeigen sollen, wie „der Frieden sich anhört“. Mit viel Fantasie haben Kinder aus Geretsried die Ausstellung „Frieden ist...“ gestaltet, die bis zum 8. August im Rathaus zu sehen ist.

Mahatma Gandi hat einmal gesagt: „Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen.“ In diesem Sinne hatten die Stadt und der Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit Geretsried – namentlich Dagmara Sosnowska vom Projekt „Integration aktiv“ – verschiedene Einrichtungen dazu aufgerufen, eine Ausstellung zu gestalten. Anlass war der jährliche Friedenstag des Bündnisses „Mayors for Peace“ (Bürgermeister für den Frieden). Die Organisation wurde 1982 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters von Hiroshima, Takeshi Araki, gegründet und hat sich der Friedensarbeit, insbesondere der atomaren Abrüstung, verschrieben. Geretsried ist seit 2012 Teil dieses internationalen Netzwerks.

„Wir wollen unseren Friedenswunsch zum Ausdruck bringen“, sagte Bürgermeister Michael Müller zur Eröffnung der Ausstellung. „Noch besser als jährlich aber wäre täglich.“ Jedermann hätte die Chance zu zeigen, dass er für den Frieden ist, denn dieser fange im Kleinen an – egal, ob in der Familie oder auf dem Spielplatz. „Deshalb lieber erst einmal nachdenken, bevor man einen Streit vom Zaun bricht“, mahnte Müller. Die Kita des Diakonischen Werks lieferte dazu einen klingenden Beitrag. „Wir bringen Frieden für alle“, sangen lautstark 36 Kinder. „Schalom Alechem, Friede sei mit Euch.“

von Sabine Hermsdorf-Hiss

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jetzt doch: Geretsried bekommt eine Dreifachturnhalle
Die seit Jahren geplante und ebenso lange diskutierte Turnhalle im Geretsrieder Schulzentrum kann nun tatsächlich als Dreifachhalle gebaut werden.
Jetzt doch: Geretsried bekommt eine Dreifachturnhalle
Viele Bushaltestellen entfallen
Der Knotenpunkt B 11/Pfaffenrieder Straße/Schießstättstraße ist ab diesem Freitag (18 Uhr) bis kommenden Montag gegen 16 Uhr dicht. Für die Kraftfahrer sind Umleitungen …
Viele Bushaltestellen entfallen
Ein Gegner auf Augenhöhe
Geretsrieder River Rats peilen in Germering drei Punkte an
Ein Gegner auf Augenhöhe
Künftig gilt Tempo 30 vor vielen Schulen
Nach einem Vorstoß der Grünen-Fraktion müssen Autofahrer in Wolfratshausen runter vom Gas. An einigen neuralgischen Punkten im Stadtgebiet gilt künftig ein …
Künftig gilt Tempo 30 vor vielen Schulen

Kommentare