Kein Betrug

Schulsporthilfe suchte für Schule Sponsoren

Geretsried - Die Schulsporthilfe mit Sitz in Passau hat sich bei unserer Zeitung gemeldet. Die Tätigkeit des Unternehmens liegt laut eigenen Angaben in der Akquisition von Sponsoren, um die Budgets von Schulen im Sportbereich zu erhöhen. Mit der Franz Marc-Schule in Geretsried besteht auch eine entsprechende Vereinbarung.

Unsere Zeitung hatte in der Wochenendausgabe von einer nicht namentlich bekannten „verdächtigen Anruferin“ berichtet, die per Telefon im Namen der Franz- Marc-Schule um Spenden gebeten hatte. Der durch unsere Berichterstattung über diesen Anruf hervorgerufene Eindruck, bei dem Anruf handelte es sich womöglich um eine Betrugsmasche, ist falsch, wie sich jetzt herausstellte. Am Apparat war eine Mitarbeiterin der Schulsporthilfe.
 
Das Unternehmen besteht bereits seit mehr als 13 Jahren, wurde ursprünglich in Österreich gegründet und hat nun auch eine Niederlassung in Passau. Das Unternehmen ist als absolut seriös bekannt. Rund 10 000 Gewerbetreibende beteiligen sich nach Firmenangaben jedes Jahr an diesen Sponsoringaktionen, wodurch den Schulen bereits Sport-, Spiel- und Therapiegeräte im Wert von bisher mehr als sieben Millionen Euro kostenlos zur Verfügung gestellt werden konnten. Aber nicht nur die Schulen profitieren durch diese Sponsoringaktionen, sondern auch die Gewerbetreibenden durch die regionalen Werbemaßnahmen.

dor

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit eskaliert: Stein ins Gesicht geschlagen
Bei einer Schlägerei an der Schießstättstraße sind am Mittwochabend drei Männer verletzt worden. Als die Polizei eintraf, waren die beiden Tatverdächtigen geflohen. Die …
Streit eskaliert: Stein ins Gesicht geschlagen
Seniorenstift Ambach: KWA geht in die Offensive
Das „Kuratorium Wohnen im Alter“ (KWA) setzt sich gegen Vorwürfe der Gegner des geplanten Seniorenwohnstifts in Ambach zur Wehr. In einem Pressegespräch rückten die …
Seniorenstift Ambach: KWA geht in die Offensive
Wasser muss nicht mehr abgekocht werden
Die Bürger der Stadt Geretsried können aufatmen: Seit Donnerstag brauchen sie ihr Trinkwasser nicht mehr abkochen. Die Königsdorfer müssen sich noch ein paar Wochen …
Wasser muss nicht mehr abgekocht werden
Die Aula wird zur Messehalle
Rund 200 Schüler drängten sich beim Berufsinformationstag am Mittwochnachmittag in der Realschule um die Firmenstände. Die Aula war kurzerhand zur Messehalle …
Die Aula wird zur Messehalle

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion