+
Höhenflug: Der Golf des Unfallverursachers blieb nach der Kollision mit einem Opel auf der Leitplanke hängen.

Vier Verletzte

Schwerer Unfall: B11 eine Stunde gesperrt

Geretsried - Ein 80 Jahre alter Autofahrer aus Starnberg hat am Mittwoch in Geretsried einen folgenschweren Verkehrsunfall verursacht.

Der Rentner fuhr laut Polizei gegen 17.15 Uhr mit seinem VW im Stadtgebiet Geretsried auf der B 11 in nördliche Richtung. Kurz vor dem Kreisverkehr, an der Einmündung zur Staatsstraße 2369, geriet er mit seinem Wagen in einer leichten Rechtskurve aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Opel-Fahrer (24) aus Wolfratshausen versuchte zwar auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

„Der Volkswagen prallte im Anschluss noch gegen eine Leitplanke, der Starnberger sowie seine Beifahrerin wurden leicht verletzt in eine Klinik gebracht“, berichtet Walter Siegmund, Leiter der Polizeiinspektion Geretsried. Der Opel-Fahrer und seine 27-jährige Beifahrerin aus Wolfratshausen mussten wegen leichter Verletzungen ebenfalls in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Gesamtsachschaden beträgt rund 15 000 Euro. Einsatzkräfte der Feuerwehr Geretsried übernahmen unter anderem die Verkehrsregelung. Die Polizei musste die B 11 für rund eine Stunde sperren. 

cce

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dietmar Galuschka zeigt Indiens schöne Seite
Ein schönes Land, in dem aber nicht alles perfekt ist: Dietmar Galuschka berichtet über seine Reise durch das „Land der Könige“.
Dietmar Galuschka zeigt Indiens schöne Seite
Hader spielt Hader: Immer wieder gern
Josef Hader ist wie er ist, und das ist gut so. Er hat das Publikum in der ausverkauften Loisachhalle begeistert - auch wenn vieles in seinem Programm nicht neu war.
Hader spielt Hader: Immer wieder gern
Tüchtig und lebenslustig bis zum Schluss
Ein Leben voller Höhen und Tiefen ist zu Ende gegangen. Im gesegneten Alter von 94 Jahren starb am 10. Januar Jaromir Frühwirt.
Tüchtig und lebenslustig bis zum Schluss
Arm, aber herzlich
Lisa Napiletzki aus Dietramszell arbeitete 16 Monate in Bolivien und verliebte sich in das Land und seine Menschen.
Arm, aber herzlich

Kommentare