+
Nach dem Unfall war die B 11 in Geretsried am Mittwochabend eine Stunde lang gesperrt. Ein Geretsrieder (75) hatte die Kontrolle über sein Auto verloren.

Zu schnell in Geretsried unterwegs

Schwerer Unfall: B11 für eine Stunde gesperrt

  • schließen

Geretsried - Schwerer Unfall auf der B11: Ein 75-jähriger Geretsrieder hat die Kontrolle über seinen Mercedes verloren. Er stieß mit dem VW eines Münsingers zusammen.

Ein 75-jähriger Geretsrieder hat am Mittwochabend offenbar zu kräftig auf das Gaspedal seines Mercedes gedrückt. „Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit“, meldet die Polizei, kam der Wagen gegen 21.45 Uhr auf der B 11 ins Schleudern.

Der Fahrer verlor auf Höhe der Einmündungen der Geretsrieder Siedlung Am Forst die Kontrolle über seinen Wagen, als er in südlicher Richtung unterwegs war. Bei winterlichen Straßenverhältnissen rutschte sein Auto auf die Gegenfahrspur.

Zur gleichen Zeit war dort ein 45-jähriger Münsinger mit seinem VW in Richtung Norden unterwegs. Laut Polizei versuchte der Mann noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß mit dem Mercedes aber nicht verhindern. Die Wucht des Aufpralls schleuderte die beiden Autos umher, meldet Johann Brandhuber, stellvertretender Leiter der Geretsrieder Polizeiinspektion. Der VW landete dadurch im Straßengraben neben der Bundesstraße, der Mercedes des Geretsrieders blieb gerade noch auf der Fahrbahn stehen.

Der Münsinger verletzte sich bei dem Unfall schwer. Rettungskräfte des Roten Kreuzes brachten ihn in die Kreisklinik nach Wolfratshausen. Die Autos waren beide nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 9000 Euro. Zur Bergung der Autos und Unfallaufnahme sperrte die Polizei die B 11 etwa eine Stunde lang bis kurz vor 23 Uhr.

dor

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großbrand in den Isarauen: Schlimmer Schaden verhindert
Großeinsatz für die Feuerwehren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: 160 Freiwillige kämpften am Mittwoch gegen einen Waldbrand in der Pupplinger Au bei Geretsried. …
Großbrand in den Isarauen: Schlimmer Schaden verhindert
Freispruch für zwei Reiterinnen
Das Amtsgericht Wolfratshausen hat zwei Reiterinnen freigesprochen, deren Pferde durchgegangen waren und deshalb einen Unfall verursacht hatten. 
Freispruch für zwei Reiterinnen
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
In einem Waldstück in den Isarauen zwischen Ascholding und Puppling ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte haben den Brand inzwischen gelöscht. Alle …
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
Ein neuer Name zum Geburtstag
Die Kindertagesstätte an der Adalbert-Stifter-Straße feiert ihr 50-jähriges Bestehen - und heißt künftig „Buntstifte“. 
Ein neuer Name zum Geburtstag

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare