+

Serie: Beweg Dich! – Teil 14

Schwing die Hüfte

  • schließen

Geretsried hat jetzt einen Bewegungsparcours. Wie er funktioniert, aus welchen Geräten er besteht und wie diese zu nutzen sind, stellen wir in unserer Serie „Beweg’ dich!“ vor. Heute: die Hüfte hin- und herschwingen.

Das ist...

der Hüftschwung-Trainer. Er gehört zum Modul Kraft und Mobilisierung. Er besteht aus einer Standfläche auf Rollen und einem Haltegriff. Die maximale Belastungsgrenze des Geräts liegt bei 140 Kilogramm.

So geht‘s...

Diese Übung unterscheidet nicht nach verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Wer darauf trainiert möchte, hält sich mit beiden Händen am Griff fest. Der Turner stellt sich auf die Standfläche und platziert die Füße etwa hüftbreit und parallel darauf. Durch kleine Hüftschwünge nach links und rechts wird die Platte bewegt.

Zunächst werden kleine Schwünge empfohlen, um sich an das Gerät zu gewöhnen. Alle, die sich sicher fühlen und die Bewegung als leicht empfinden, können nach und nach Schwungweite und Tempo der Bewegung steigern. So entscheidet jeder individuell, wie intensiv Beine und Hüfte belastet werden.

Das bringt’s...

Durch das Hin- und Herschwingen auf dem Gerät werden die untere Rücken- sowie die seitliche Rumpfmuskulatur mobilisiert. Die Muskeln in den Beinen werden ebenfalls aktiviert. Außerdem trainiert die Bewegung auf dem rollenden Untersatz das Gleichgewichtsvermögen. 

Der Bewegungsparcours

befindet sich im Stadtwald zwischen der Adalbert-Stifter-Straße und der B 11 beziehungsweise zwischen der Staatsstraße 2369 und dem Ahornweg.

  • Trainingsauftakt verpasst? Teil 1 unserer Serie „Beweg Dich!“ gibt‘s hier. 
  • In Teil 2 unserer Serie „Beweg dich!“ stellen wir die Balancierstrecke „Bergheim“ vor. 
  • In Teil 3 geht es um Geschicklichkeit: Wir testen den heißen Draht
  • In Teil 4 probieren wir die Slackline aus. 
  • In Teil 5 geht es auf die Koordinationsleiter
  • In Teil 6 trainieren wir die Arm- und Schultermuskulatur
  • In Teil 7 stellen wir die Hangelleiter vor. 
  • In Teil 8 trainieren wir an der Sprossenwand
  • In Teil 9 ist Stützspringen dran. 
  • In Teil 10 geht es an den Situps-Trainer.
  • In Teil 11 testen wir den Beinheber.
  • In Teil 12 heißt es: nicht hängen lassen.
  • In Teil 13 wird die Hüfte trainiert.
  • Auch interessant

    Mehr zum Thema

    Meistgelesene Artikel

    Gefunkt hat’s beim Glenn-Miller-Sound
    Helga und Erich Zürnstein feiern Diamantene Hochzeit. Seit 60 Jahren sind die beiden verheiratet. Sie blicken auf eine gute Zeit zurück.
    Gefunkt hat’s beim Glenn-Miller-Sound
    Christkindlmarkt im Ausweichquartier kommt gut an
    „Kuschelig“, „festlich“, „schöne Kulisse“: Das waren einige der Kommentare zum neuen Standort des Geretsrieder Christkindlmarkts im Rathausinnenhof und an der Graslitzer …
    Christkindlmarkt im Ausweichquartier kommt gut an
    Leiser Abschied von der Michaelskapelle: Protestanten verärgert
    Dass das evangelische Gotteshaus in Dietramszell zum Ende des Kirchenjahres geschlossen wird, war seit über einem Jahr bekannt. Das formelle Aus wurde jetzt in aller …
    Leiser Abschied von der Michaelskapelle: Protestanten verärgert
    Nach versuchter Vergewaltigung: Polizei untersucht DNA von 14 Männern
    Am Rande der Johannifeier in Münsing ist es zu einer versuchten Vergewaltigung gekommen. Die Polizei will dem Täter mit einer DNA-Untersuchung auf die Spur kommen.
    Nach versuchter Vergewaltigung: Polizei untersucht DNA von 14 Männern

    Kommentare