+

Serie: Eine Frage noch, bitte

Wie viele Krapfen verträgt ein Mensch?

Die närrische Zeit ist in vollem Gang. Klar, dass neben bunten Kostümen, Luftschlangen und Partymusik die passende Verpflegung nicht fehlen darf: Faschingskrapfen. Wie viele kann, soll und darf man eigentlich essen?

Uschi Buder: Ernährungswissenschaftlerin und Krapfenfan aus Geretsried.  

Geretsried - Eine Antwort darauf hat Uschi Buder. Die 55-Jährige leitet in Geretsried eine Praxis für Ernährungsberatung. „Wie viele Krapfen jemand verträgt, kann man natürlich nicht pauschal sagen. Ich bin ein kleines Persönchen, zwei Stück sind für mich daher das Maximum. Ein junger Mann mit 1,90 Metern Größe sieht das wahrscheinlich anders. Dass die frittierten Teilchen nicht gesund sind, weiß jeder. Aber zur Faschingszeit gehören sie dazu. Wer nach dem Verzehr weiter seine Tanzrunden dreht, kann auch ruhig mal einen mehr essen. 

200 Kalorien hat der Puderzucker-Krapfen

Mein Liebling ist der einfache – mit Puderzucker und roter Marmelade. So einer hat gut 200 Kalorien. Schokoguss oder Vanillefüllung schlagen extra zu Buche. Trotzdem darf man sich das ab und zu gönnen. Nach dem Fasching kommt die Fastenzeit, Krapfen werden dann kaum noch gegessen. Als leichtere Alternativen empfehle ich Obstkuchen oder Mehlspeisen aus Hefeteig, zum Beispiel Dampfnudeln.“

Von Magdalena Höcherl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dietramszell feiert ohne Ende
1200 Jahre: So lange gibt es Steingau und Erlach schon. Das ist ein guter Grund, um in Dietramszell nach dem Gaufest weiterzufeiern. 
Dietramszell feiert ohne Ende
Landkreis verbietet Bootfahren auf der Isar
Das Landratsamt hat eine Allgemeinverfügung erlassen, die das Bootfahren auf der Isar ab Samstag bis auf Weiteres verbietet. Es besteht Lebensgefahr.
Landkreis verbietet Bootfahren auf der Isar
Iloga: Drei Viertel der Standflächen sind schon vergeben
 Bis zur Eröffnung der Isar-Loisach-Gewerbeausstellung, kurz Iloga, im April nächsten Jahres fließt noch reichlich Wasser die Loisach hinunter. Doch Projektleiter …
Iloga: Drei Viertel der Standflächen sind schon vergeben
Einbruch am Neuen Platz: Juwelier ausgeräumt
Schmuck im Wert von mehreren zehntausend Euro wurden in der Nacht auf Freitag bei einem Juwelier am Neuen Platz gestohlen. Mindestens zwei Einbrecher legten Wert auf …
Einbruch am Neuen Platz: Juwelier ausgeräumt

Kommentare