+
Symbolbild

Auf frischer Tat ertappt

Serie von Batterie-Diebstählen: Täter-Trio geschnappt

  • schließen

Immer wieder verschwanden Altbatterien und Autoteile zwischen Februar und Mai. Damit ist jetzt Schluss. Die Polizei hat das kriminelle Trio in flagranti ertappt. 

Die Täter schlugen wiederholt in einer Autoteilefirma in der Böhmerwaldstraße zu. „Die seitdem geführten Ermittlungen ergaben Hinweise auf mehrere Tatbeteiligte“, berichtet Polizeihauptkommissar Emanuel Luferseder. Am Samstag ertappten die Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Geretsried schließlich einen der Täter und nahmen ihn noch vor Ort fest. 

17 Einbrüche: 18.000 Euro Beute

In der Folge klärten die Beamten den gesamte Tatkomplex auf. Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatten sich zwei Männer und eine Frau aus dem Großraum München im Alter von 30, 32 und 34 Jahren schon vor Monaten zur Begehung dieser Taten zusammengeschlossen und entsprechende Objekte ausgekundschaftet. In Geretsried waren sie dann fündig geworden. Mit ihren eigenen Fahrzeugen, einem Pkw Opel Vectra und einem Klein-Lkw Renault Master fuhren sie die Firma in insgesamt 17 Fällen an und erbeuteten immer zur Nachtzeit insgesamt etwa 30 Tonnen Altbatterien im Wert von rund 18.000 Euro. Zum Teil nutzten die Täter zum Abtransport auch größere Leihfahrzeuge. Die Ware wurde über mehrere Händler im Großraum München zu Geld gemacht. Mit dem erzielten Gewinn bestritt das Trio seinen Lebensunterhalt und finanzierte teilweise auch eine bestehende Spielsucht.

Gegen die drei Verdächtigen wird nun wegen besonders schweren Bandendiebstahls ermittelt. Eines der Tatfahrzeuge konnte im Zuge der polizeilichen Maßnahmen sichergestellt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frischer Asphalt für Tapsi-Kreuzung: Verkehr kann wieder rollen
Die Baustelle war für Autofahrer und Straßenbauamt eine Herausforderung. Jetzt ist sie (fast) fertig. Restarbeiten sind noch zu erledigen, der Verkehr kann aber wieder …
Frischer Asphalt für Tapsi-Kreuzung: Verkehr kann wieder rollen
Dauerstreit um Ammerlander Häuschen am See
Drei Gartenhäuschen beschäftigen die Justiz. Bis vor das Bundesverwaltungsgericht sind die Eigentümer gezogen. Der Bürgermeister fürchtet einen Präzedenzfall.
Dauerstreit um Ammerlander Häuschen am See
Die politische Karriere des Albert Weiler
Geretsried - Als Albert Weiler einst für die SPD das Geretsrieder Rathaus erobern wollte, blieb er erfolglos. Doch das war nicht das Ende seiner politischen Ambitionen, …
Die politische Karriere des Albert Weiler
Unbekannter Eindringling beschädigt Gartenzaun
Die Polizei bittet um Hinweise: Ein Unbekannter hat sich am Samstag auf einem Grundstück am Isardamm aufgehalten. Das Motiv ist unklar.
Unbekannter Eindringling beschädigt Gartenzaun

Kommentare