+
Der Abistreich in Geretsried lief aus dem Ruder.

Gymnasium Geretsried

So geht es nach dem missglückten Abistreich weiter

Der Abistreich in Geretsried wurde abgesagt. Am Freitag steht die Zeugnisverleihung an. Sie soll ungetrübt und harmonisch verlaufen.

Geretsried – Der missglückte Abiturstreich am Geretsrieder Gymnasium wird keine weiteren Konsequenzen haben. Konrektorin Christine Kolbeck sagt, sie hoffe, die am Freitagvormittag stattfindende Abschlussfeier mit Zeugnisverleihung werde ungetrübt und harmonisch verlaufen. 

„Von unserer Seite gibt es nichts nachzutarocken. Wir wollen die Sache beilegen“, erklärt Kolbeck auf Nachfrage unserer Zeitung. Wie berichtet hatte die Schulleitung den geplanten Abistreich am Mittwoch abgeblasen, weil einige Q12-Absolventen sich nicht an die Regeln gehalten hatten. Es wurde Alkohol auf dem Schulgelände konsumiert, obwohl dies ausdrücklich vor 13 Uhr verboten war. 

tal

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das sind die besten Schüler des Geretsrieder Gymnasiums
Jedes Jahr ehrt das Geretsrieder Gymnasium die Schulbesten. Heuer dürfen sich 31 Mädchen und Buben darüber freuen – und wurden mit einer Figur aus Harry Potter …
Das sind die besten Schüler des Geretsrieder Gymnasiums
Geretsrieder Schüler diskutieren über Migration
Kann Geretsried heute in Sachen Migration von gestern lernen? Diese Frage stellte sich die Klasse 10d des Gymnasiums Geretsried in einem fächerübergreifenden Projekt. …
Geretsrieder Schüler diskutieren über Migration
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Auf die „Runde um den Block“ hätten ein Heilbrunner (19) und ein Wolfratshauser (17) wohl lieber verzichten sollen. Nach dem Konsum von Alkohol und vermutlich auch …
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
Ein mehrfach vorbestrafter 18-Jähriger aus Lenggries legte sich mit Sanitätern und Polizisten an. Vor Gericht zeigte er Reue.
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt

Kommentare