+
Plakate am Karl-Lederer-Platz werben für die umliegenden Geschäfte.

Großbaustelle für „Neue Mitte“

So will Geretsried den Handel am Karl-Lederer-Platz stärken

Die Großbaustelle am Karl-Lederer-Platz hält so manchen Kunden fern. Mit drei neuen Maßnahmen will die Stadt Einzelhändlern und Dienstleistern unter die Arme greifen.

Geretsried - Die Geschäfte am Karl-Lederer-Platz sind trotz Großbaustelle erreichbar. Um die Einzelhändler und Dienstleister während der Bauphase zu unterstützen, arbeitet die Stadt an weiteren Maßnahmen. Plakate wurden bereits im Stadtgebiet platziert. 

Nun deuten bereits orange-rote Markierungen auf eine weitere Neuerung: Ein Fußleitsystem soll Kunden den Weg zwischen den Parkbereichen und den Geschäften weisen. „Sobald es die Witterung zulässt, werden auf den Gehwegen Markierungen und Symbole im Design der Neuen Mitte angebracht“, kündigt der Pressereferent der Stadt an. 

Lesen Sie auch: Der Grüne Markt ist an die Egerlandstraße gezogen: Wir haben mit den Händlern gesprochen

Den letzten Feinschliff bekommt zudem gerade ein neues Faltblatt. Es soll einen Überblick über Zufahrten, Parkflächen und Geschäfte in der Innenstadt geben – ähnlich der Übersichtspläne in Kaufhäusern. In einer Auflage von 14 000 Stück wird das Faltblatt an Geschäfte zum Auslegen sowie an alle Haushalte verteilt. Zuletzt sind laut Loibl mithilfe der Investoren auch Veranstaltungen im Zentrum geplant. „Eine Möglichkeit ist eine Tiefgaragenparty.“ 

sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trotz Debatten bei Planung: Ickinger freuen sich über renovierte Kirche
Nach eineinhalb Jahren Renovierungszeit haben die Ickinger die Wiedereröffnung der Heilig-Kreuz-Kirche gefeiert. Mit der Umgestaltung war nicht jeder einverstanden.
Trotz Debatten bei Planung: Ickinger freuen sich über renovierte Kirche
Wie Wolfratshauser Sternsinger Kinder in Rumänien unterstützen 
Der Erlös der Sternsingeraktion von St. Andreas hilft, in einem rumänischen Kinderhaus die schlimmste Not zu lindern. Michaela Seebauer hat dort einige Tage verbracht - …
Wie Wolfratshauser Sternsinger Kinder in Rumänien unterstützen 
Speed-Debating im „Pistolero“: Jugendliche fühlen Lokalpolitikern auf den Zahn
Politische Themen statt Drinks und lauter Musik gab es am Freitag beim „Speed-Debating“  im „Pistolero“ in Bad Tölz.  Rund 50 Erstwähler waren gekommen.
Speed-Debating im „Pistolero“: Jugendliche fühlen Lokalpolitikern auf den Zahn
18-Jähriger überschlägt sich mehrmals mit seinem BMW - wohl wegen einer Zigarette
Ein Fahranfänger aus Wackersberg hat sich am Montagabend in der Gemeinde Eurasburg mit seinem Pkw überschlagen. Schuld war wohl eine Zigarette.
18-Jähriger überschlägt sich mehrmals mit seinem BMW - wohl wegen einer Zigarette

Kommentare