+
Einen Scheck über 1500 Euro überreichte Marktbereichsleiter Ulrich Schölderle (2. v. li.) an die Helfer vor Ort.

Helfer sind wichtiger Teil der Rettungskette

Sparkasse kauft Helfern vor Ort Notfall-Rucksäcke

Geretsried – Strahlende Gesichter gab es bei den Helfern vor Ort der BRK-Bereitschaft Geretsried. Marktbereichsleiter Ulrich Schölderle von der Sparkasse überreichte dem Team einen Scheck in Höhe von 1500 Euro für die Ausrüstung mit so genannten Notfall-Rucksäcken.

Die Helfer vor Ort sind ein zusätzliches Glied in der Rettungskette. Gut ausgebildete, freiwillige Frauen und Männer überbrücken die Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes. Das kann zum Beispiel passieren, wenn das nächste Rettungsfahrzeug noch im Einsatz oder der Notfallort durch die ehrenamtlichen Helfer schneller zu erreichen ist. In diesen Fällen alarmiert die Rettungsleitstelle zusätzlich den Helfer vor Ort. Dieser fährt an den Notfallort und beginnt dort mit der Versorgung des Patienten, bis der Rettungsdienst eintrifft. Die Rucksäcke beinhalten alle notwendigen Instrumente und Materialien für die Erstversorgung.

Das Spendengeld stammt aus dem PS-Sparen, einer Mischung aus Sparen, Gewinnen und sozialer Verwendung. Damit unterstützt die Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen verschiedene gemeinnützige Projekte.

red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Liegt im Fall um den Namen des AfD-Kandidaten Constantin Prinz von Anhalt ein strabares Verhalten vor? Vermutlich noch vor der Bundestagswahl soll das geklärt sein. Bis …
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Grundstein gelegt: Geretsrieder Zentrumsentwicklung beginnt
Der Grundstein für die Zentrumsentwicklung ist gelegt: Familie Krämmel füllte am Mittwoch die Zeitkapsel für das Projekt „Puls G“ am Karl-Lederer-Platz. Das Unternehmen …
Grundstein gelegt: Geretsrieder Zentrumsentwicklung beginnt
Geretsried: Passat kracht in Opel - 11.000 Euro Schaden
In Geretsried hat es am Mittwochmittag gekracht: Ein VW Passat kollidierte an der Kreuzung Tattenkofener Straße/ Johann-Sebastian-Bach mit einem Opel.
Geretsried: Passat kracht in Opel - 11.000 Euro Schaden
Flößern kommt Hochwasser in die Quere
Dieser Termin ist im Kalender der Isarflößer rot markiert: die Eisfahrt. Heuer ist der Saisonabschluss ins Wasser gefallen – zumindest für den Arzbacher Unternehmer …
Flößern kommt Hochwasser in die Quere

Kommentare