+
Als Lohn gab's ein Foto mit dem Ex-Weltmeister: das Geretsrieder Lauftalent Linus Wiedenbauer (li.) mit Yohan Blake.

Leichtathletik

An die Spitze gestürmt

Geretsried - Linus Wiedenbauer (15) läuft bei Internationalem Meeting in Herzogenaurach neue deutsche Jahresbestzeit über 800 Meter.

Linus Wiedenbauer hat erneut für Aufsehen gesorgt: Der 15-jährige Realschüler aus Geretsried lief beim hochkarätig besetzten Leichtathletik-Meeting „Herzobase“ in Herzogenaurach – unter anderem mit Ex-Sprintweltmeister Yohan Blake (Jamaika) – über die 800 Meter-Strecke eine neue deutsche Jahresbestzeit. „Linus durfte als jüngster Teilnehmer im internationalen Männerfeld mitlaufen“, freute sich Trainer Norman Feiler. Der erste Start in diesem Jahr über seine Spezialstrecke 800 Meter verlief hervorragend: In einem guten Rennen schaffte der Geretsrieder zwei gleichmäßige Runden in 60 und 62 Sekunden. Mit 2.02:70 Minuten stürmte der 15-Jährige damit an die Spitze der Deutschen U 16-Bestenliste.

„Linus hat einen sehr guten Saisoneinstieg gehabt und war nie schneller am Anfang der Saison. Vor allem hat er gleich in den ersten Rennen die Norm für die Deutschen U 16-Meisterschaften in Bremen geschafft“, freute sich Feiler. Wiedenbauer hat bereits über 300 und 800 Meter die A-Norm für die Deutschen Meisterschaften erreicht. Über 800 und 1500 Meter ist er die Nummer eins in der Deutschen U 16-Bestenliste, über 300 Meter liegt er auf Platz sieben.

Der Youngster selbst freute sich sehr: „Es war heute ein super Rennen. Ich habe mich gut gefühlt, aber ich war auch ein bisschen nervös. Jetzt kann ich schon für die DM in Bremen planen.“ Am Ende ließ es sich Wiedenbauer nicht nehmen, ein Erinnerungsphoto mit Yohan Blake zu machen. tw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geretsrieder bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Bei einem Arbeitsunfall hat sich ein 42-jähriger Geretsrieder schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht werden.
Geretsrieder bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Vermisster Rentner ist zurück
Ein glückliches Ende hat gestern eine Vermisstensuche in der Gegend um Waldram gefunden. Ein verwirrter Rentner (88) wurde gegen 2.25 Uhr zu Hause von einem Unbekannten …
Vermisster Rentner ist zurück
Weidacher Bad bleibt zu
Die Modernisierung kostet nach Expertenschätzung gut 2,5 Millionen Euro: Das ist viel Geld für das Weidacher Lehrschwimmbad in Weidach. Der Stadtrat muss über das …
Weidacher Bad bleibt zu
„Infrastruktur muss attraktiver werden“
Der Jugendrat und die Grüne Jugend arbeiten weiter am Thema Busverbindungen. Damit der Antrag im Kreis berücksichtigt wird, sollen die Wünsche konkretisiert werden.
„Infrastruktur muss attraktiver werden“

Kommentare