Verkehrsunfall
+
Der Fahrer (64) einer Kawasaki hat am Samstag auf der Staatsstraße 2369 in Geretsried (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) bei einem schweren Unfall sein Leben verloren.

Unfallbereich stundenlang gesperrt

Tragischer Unfall auf Staatsstraße: Kawasaki-Fahrer stirbt nach Kollision mit Radlerin

  • Carl-Christian Eick
    VonCarl-Christian Eick
    schließen

Schwerer Unfall auf der Staatsstraße 2369 im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Der Fahrer einer Kawasaki überlebte den Zusammenstoß mit einer Radfahrerin aus Geretsried nicht.

Geretsried – Tödlicher Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2369 in Geretsried (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen): Ein 64 Jahre alter Motorradfahrer hat am Samstag bei der Kollision mit einer Fahrradfahrerin sein Leben verloren. Die schwer verletzte 76-jährige Geretsriederin musste nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit einem Hubschrauber in Krankenhaus geflogen werden.

Tödlicher Unfall in Geretsried: Autofahrerin bremst - Motorradfahrer setzt zum Überholen an

Eine 33 Jahre alte Autofahrerin aus Wolfratshausen war am frühen Samstagnachmittag auf der Staatsstraße 2369 von der Tattenkofener Brücke kommend in Richtung B11 unterwegs. In einiger Entfernung erkannte sie eine Fahrradfahrerin, die die Staatsstraße auf Höhe des Zehnerhüttenweges überqueren wollte, berichtet Alexander Huber, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd in Rosenheim.

Die Autofahrerin verringerte die Geschwindigkeit ihres Volkswagen – der hinter dem Pkw fahrende Motorradfahrer aus Gauting (Landkreis Starnberg) setzte daraufhin laut Polizei zum Überholvorgang an. In der Folge kollidierte der Kawasaki-Fahrer mit der querenden Fahrradfahrerin. Huber: „Der Motorradfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen, die 76-jährige Geretsriederin wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.“

Tödlicher Unfall auf Staatsstraße: Gutachter mit Klärung des Geschehens beauftragt

Mit der Klärung des genauen Unfallgeschehens wurde ein Gutachter beauftragt. Die Staatsstraße musste mehrere Stunden gesperrt werden. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf rund 4000 Euro. Im Einsatz waren unter anderem zwei Streifen der Polizeiinspektion Geretsried, ein Notarzt, Kräfte des Rettungsdiensts, die Freiwillige Feuerwehr Geretsried sowie Mitglieder des Kriseninterventionsteams. (cce)

Noch mehr Nachrichten aus der Region Wolfratshausen-Geretsried lesen Sie hier.

Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion