+
Hatten gut lachen: Die Politiker in der ersten Reihe.

„Er ist quasi der Mister CSU.“

Starkbierfest in Geretsried: Die besten Sprüche

Was sagt Bruder Barnabas über Politiker und Projekte der Stadt? Die besten Zitate

Über Ewald Kailberth: „Der Volker Reeh hat ja als Fraktionssprecher aufgehört. Des macht jetzt der Ewald Kailberth, der Teilzeit-Postrentner. Und was der alles macht: Ortsvorsitzender, Fraktionssprecher und was-weiß-ich-alles-Deligierter. Er ist quasi der Mister CSU.“

Über die Bürgerinitiative: „Opposition findet eher außerparlamentarisch statt. Da findst du Leute wie den Rechtsanwalt Becker-Platen oder unsern Stephan Heinle. (...) Und nerven den Michael Müller mit Sachen, von denen sie glauben, dass sie in Geretsried nicht ausreichend berücksichtigt werden. Was den einen das Leitbild ist dem andern ein Leidbild.“

Über Puls G: „Schaue nach Moskau und lerne für Geretsried. A jeder Russe weiß: Leg dich nicht mit dem Kreml an. Der Kreml bekommt, was er will. Der Kreml mit dem Roten Platz in Moskau. Bei uns is agradd der Krämmel, der den Roten Platz weggerissen hat.“

Zu Klaus Heilinglechner, Bürgermeister in Wolfratshausen: „Sie deafan übrigens um eanan Tisch rum so vui Weidacher Ortsschuidl aufstelln wias wolln. Des stört bei uns koan.“

Über die S7-Verlängerung: „Was lange währt noch lang nicht fährt? Jeds Jahr anders und doch immer gleich: noch nicht, aber jetzt wirklich bald.“

Lesen Sie auch: So gelungen war das Starkbierfest der Gartenberger Bunkerblasmusik

zu Vera Kraus und Robert Lug: „Die beiden machen jetzt boid in München ein italienisches Bistro/Pasta-Bar auf. Des bedeut ja dann: Je mehra Arbat, desto weniger Politik. Is des jetzt gschert, wenn i eich wünsch, dass recht vui Leit in eia Bistro kemman?“

Zu Wolfgang Werner, bei dem es an Neujahr gebrannt hat:  „I muass di amoi fragen, bist du eigentlich bei der Feuerwehr? Weil wenn nicht, soidatst vielleicht dazua geh, dann miassatns net so oft zu dir kommen. Scho as zwoate moi. “

Über Wolfratshausen: „Jaja, Geretsried ist noch die Grüne Stadt im Isartal, aber Wolfratshausen ist die Green City. Net weis so ökologisch waarn, sondern weil die ganzen leerstehenden Geschäfte in der Marktstraße alle in Immobilien-Gröbmair-Grün leuchten.“

Über das Geothermie-Projekt: „Des Projekt war mehra heiße Luft ois hoaß Wasser. Aber es hat uns schon was bracht: a Baudenkmal. Mia miasstn jetzt nur wirklich a Schuidl dazua aufstelln. Auf der B 11 von Wolfratshausen kommend kurz vor Waldram. Der Buckel auf der Straß. I hobs Eich scho vor a paar Jahr gsagt: Die Enex Gedächtniswelle.“

So reagierte das Publikum auf die Fastenpredigt von Bruder Barnabas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Museum der Stadt Geretsried wird erweitert: Das ist geplant
Ein Teil der Geschichte der Stadt fehlt im Geretsrieder Museum. Das soll nun geändert werden - auf besondere Art und Weise.
Museum der Stadt Geretsried wird erweitert: Das ist geplant
Thanning feiert 2019 im großen Stil
Der Eglinger Ortsteil Thanning hat 2019 Großes vor: Gaufest, 1250-Jahr-Feier und 145 Jahre Feuerwehr, alles wird auf einmal gefeiert. Die Vorbereitungen laufen. 
Thanning feiert 2019 im großen Stil
Bekifft am Steuer: Richter verurteilt Ickinger
Die Polizei erwischte einen Ickinger bekifft am Steuer seines Wagens. Der Amtsrichter verurteilte ihn nun zu regelmäßigen Drogenscreenings. 
Bekifft am Steuer: Richter verurteilt Ickinger
Verteidiger sind Mangelware
Die Geretsrieder River Rats treten die weite Fahrt zum EV Pegnitz ersatzgeschwächt an, wollen aber die negative Serie gegen den „Angstgegner“ beenden.
Verteidiger sind Mangelware

Kommentare