+
Zwei Tore und eine Vorlage steuerte Kapitän Martin Köhler zum 5:3-Sieg des ESC Geretsried am Sonntag in Passau bei.

Eishockey

Starker Torhüter, starke Teamleistung

  • schließen

Geretsrieder River Rats holen beim 5:3-Sieg in Passau wichtige Punkte und schließen in der Bayernliga-Tabelle wieder zum angepeilten achten Platz auf.

Passau/Geretsried – Mit einem wichtigen 5:3 (2:1, 1:0, 2:2)-Sieg am Sonntagabend in Passau hat sich das Geretsrieder Eishockeyteam wieder bis auf zwei Zähler an den achten Tabellenplatz herangekämpft. „Meine Mannschaft hat sich diesen Erfolg verdient, weil sie sehr gut gearbeitet hat und weil wir mit Martin Morczinietz einen überragenden Torhüter zwischen den Pfosten hatten“, lobte Trainer Ludwig Andrä.

In einem „engen und harten Match“ (Andrä) gingen die River Rats nach acht Minuten durch Martin Köhler in Führung. Auf beiden Seiten musste dann jeweils ein Akteur vorzeitig unter die Dusche. Zuerst kassierte Passaus Patrick Geiger wegen eines Checks gegen den Kopf von Bernhard Jorde eine Matchstrafe (8.). Und auch ESC-Stürmer Ondrej Horvath verabschiedete sich wegen eines Checks vorzeitig (17.) – nicht, ohne in der zwölften Minute noch in Überzahl das 2:0 erzielt zu haben. Noch im ersten Drittel kamen die Hausherren auf 1:2 (20.) heran, doch Benedikt May erhöhte im zweiten Abschnitt auf 3:1 (27.) für die Gäste.

Im Schlussdrittel gaben die Black Hawks noch einmal Gas. Anton Pertl verkürzte auf 2:3 (44.), doch erneut Köhler antwortete mit dem vierten Treffer (45.). Für Passau reichte es nurmehr zum 3:4 durch Roman Nemecek (52.), ehe Maximilian Hüsken mit einem Empty-Net-Goal den 5:3-Sieg perfekt machte.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weiterer Mobilfunkmast in Münsing geplant: Bürger sammeln 1030 Unterschriften
Die Holzhauser wehren sich: Über 1000 Unterschriften hat die Bürgerinitiative (BI) gegen den geplanten Mobilfunkmasten in der Gemeinde Münsing gesammelt.
Weiterer Mobilfunkmast in Münsing geplant: Bürger sammeln 1030 Unterschriften
Nach der Europawahl: Kreis-Grüne im Freudentaumel, SPD trägt Trauer
Die Grünen im Landkreis legen kräftig zu und feiern, für SPD-Kreischef Wolfgang Werner ist das Wahlergebnis der SPD „ein Debakel“.
Nach der Europawahl: Kreis-Grüne im Freudentaumel, SPD trägt Trauer
Das erfährt man bei einer Kräuterwanderung im Wolfratshauser Bergwald
Die Wolfratshauser Kräuterpädagoginnen wissen genau, wo Wildkräuter wachsen. Interessierte können mit ihnen zusammen durch den Bergwald wandern.
Das erfährt man bei einer Kräuterwanderung im Wolfratshauser Bergwald
So kürte die Kreis-CSU Anton Demmel zum Landratskandidaten
In den Kommunalwahlkampf startet der Königsdorfer Anton Demmel mit reichlich Rückenwind. Die Kreis-CSU kürte ihren Landratskandidaten mit 96,29 Prozent.
So kürte die Kreis-CSU Anton Demmel zum Landratskandidaten

Kommentare