+
Auch die Tanzgruppe „Itjudt“ tritt bei der Weihnachtsfeier auf.

Am Samstag von 15 bis 19 Uhr

Auf zur Steiner Weihnachtsfeier 

Geretsried  - Zur Steiner Weihnachtsfeier sind alle Geretsrieder für Samstag eingeladen. Es wird ein Fest der besonderen Art.

Erst der Christkindlmarkt auf dem Karl-Lederer-Platz, dann die Wintersonnwendfeier in Gelting und zuletzt der handwerkliche Weihnachtsmarkt auf dem Neuen Platz – fehlt eigentlich nur noch ein Christkindlmarkt im Stadtteil Stein. Dort wird am kommenden Samstag, 17. Dezember, von 15 bis 19  Uhr auf ganz eigene Art Weihnachten gefeiert.

Seit einigen Jahren organisieren der Jugendtreff Ein-Stein und die Einrichtung „Integration aktiv“ – beide angesiedelt im Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit Geretsried – gemeinsam mit Bewohnern des Stadtteils einen eigenen kleinen Weihnachtsmarkt. Wobei sie den Namen Weihnachtsmarkt nur ungern verwenden. Denn, so heißt es in der Einladung: „Die Steiner Weihnachtsfeier ist etwas ganz Besonderes. Fernab von Stress und Hektik und ganz ohne Konsumdruck können die Besucher auf dem Gelände des Jugendtreffs verweilen.“ Zahlreiche Feuerschalen laden zum Aufwärmen ein. Es gibt ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sowie für die kleinen Gäste verschiedene Mitmachaktionen. Für die musikalische Unterhaltung sorgen in diesem Jahr gleich drei Acts: Die Ein-Mann-Band „FoitnRock“ von Helmut Tremmel wirbt mit dem Slogan „handgemacht und mundgeblasen“. Die Musikschule Geretsried schickt die beiden Jungmusiker Nikolas Nöthen und Jakob Schlosser vorbei, die ihren Gitarren vorweihnachtliche Klänge entlocken. Johannes Anzenhofer und Florian Hauf, bereits bekannt durch die Trommlergruppe beim Stadtteilfest, werden mit ihrer Band „Sarsalle“ spielen. Auch die Tanzgruppe „Itjudt“ tritt auf sowie als krönender Abschluss der „Feyadanza“ Andi Waldherr mit seiner Feuershow.

Auch kulinarisch hat die Weihnachtsfeier einiges zu bieten. Neben Glühwein und Kinderpunsch gibt es leckere Crêpes, Schokoäpfel und Plätzen. Wer es lieber deftig mag, kann sich auf selbst gemachte Schaschlik freuen. Eine Adventskalender-Versteigerung sowie einige Bastelaktionen machen die Feier zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hubert und Staller wieder auf Streife
Vor Beginn der neuen Staffel kommt das beliebte Polizisten-Duo mit einem kniffligen Mordfall ins Fernsehen.
Hubert und Staller wieder auf Streife
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Historikerin Dr. Sybille Krafft drehte für ihre Filmreihe „Leben mit einem Denkmal“ auch in Geretsried.
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Lebensbedrohlicher Unfug
Wolfratshausen - Der Audi eines 45-jährigen Wolfratshausers ist zum wiederholten Mal Ziel eines bislang unbekannten Täters. Polizei bittet um Mithilfe.   
Lebensbedrohlicher Unfug
„Mir macht es Spaß, weil man Fortschritte sieht“
Eishockey-Bayernligist ESC Geretsried verlängert den Vertrag mit seinem Trainer Florian Funk um drei Jahre.      
„Mir macht es Spaß, weil man Fortschritte sieht“

Kommentare