+
Am Geretsrieder Sommerfest gab es eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen und dem Sicherheitsdienst.

Zwischenfall am Geretsrieder Sommerfest

Streit im Festzelt: Hat der Security zugeschlagen?

  • schließen

Geretsried – Mehrere Jugendliche sind mit dem Sicherheitsdienst auf dem Geretsrieder Sommerfest in Streit geraten. Die Polizei ermittelt.

Aufgrund ihres Verhaltens forderte eine Bedienung die jugendlichen Besucher auf, den Festzeltbereich zu verlassen. „Den Aufforderungen kamen sie nicht nach, worauf das Sicherheitspersonal einschritt“, teilt Polizeihauptkommissar Peter Kaul mit.

„Unter körperlichem Einsatz“ setzte der Sicherheitsdienst schließlich das Hausrecht des Wirts durch. Ein 16-jähriger Geretsrieder behauptete anschließend gegenüber der Polizei, dass ihn ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes (25) aus Wardow (Landkreis Rostock) mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen habe. Verletzungen konnten nicht festgestellt werden.

Da ein Alkoholtest bei dem Schüler einen Wert von über 1,1 Promille ergab, wurde er in Gewahrsam genommen und den Eltern übergeben. Zum Vorwurf der Körperverletzung ermittelt die Polizei noch.

nej

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

XXXLutz zeigt Flagge in Wolfratshausen
Wer durch die Pfaffenrieder Straße und den Hans-Urmiller-Ring fährt, dem fallen sie ins Auge: Mehrere neue Fahnen flattern auf dem Gelände des ehemaligen …
XXXLutz zeigt Flagge in Wolfratshausen
„Mit 40 Punkten ist man sicher drin“
Die Bayernliga-Saison geht in die vorentscheidende Phase. Im Gespräch mit der Sportredaktion äußert sich ESC-Coach Ludwig Andrä zu den Chancen der River Rats auf Platz …
„Mit 40 Punkten ist man sicher drin“
13 Mal Geretsried: Fotoclub erstellt Kalender
Der Fotoclub Geretsried hat aus 13 Bildern, die beim Jugendwettbewerb „I love Geretsried“ eingereicht wurden, einen Kalender erstellt.
13 Mal Geretsried: Fotoclub erstellt Kalender
Schulwegunfall: Zwölfjähriger schwer verletzt
Ein zwölfjähriges Schulkind ist bei Unfall am Freitagmorgen schwer verletzt worden. Der Junge musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen …
Schulwegunfall: Zwölfjähriger schwer verletzt

Kommentare