Erst floss reichlich Alkohol, anschließend flogen die Fäuste

Die Polizei ermittelt nach Streit unter Freunden

Geretsried – Erst floss reichlich Alkohol, anschließend flogen die Fäuste: Am Sonntag gegen 3.50 Uhr gerieten an der Einmündung Lausitzer Straße/Breslauer Weg zwei Freunde aneinander.

Beide teilten ordentlich aus. Sowohl der 37 Jahre alte, in Russland geborene Deutschrusse, als auch sein 24 Jahre alter, in Kirgisistan geborener Bekannter verletzten sich dabei am Kopf. Der hinzugezogene Rettungsdienst versorgte die beiden Kontrahenten. Nach Angaben der Polizei waren beide Männer „deutlich wahrnehmbar alkoholisiert“. Sie erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung. nej

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Eine Störung, aber nichts Dramatisches“
6,5 Hektar zerstörte Vegetation, ein Sachschaden in Höhe von mehreren 10.000 Euro: Der Brand am Mittwoch in den Isarauen war schlimm, aber die Natur wird sich bald …
„Eine Störung, aber nichts Dramatisches“
Pflanzaktion im Bergwald
50 Elsberren und 50 Tannen werden im Wolfratshauser Bergwald gepflanzt. Alle Waldfreunde sind aufgerufen, sich an der Pflanzaktion zu beteiligen.
Pflanzaktion im Bergwald
„Anarchisch glücklich sein“
Ganz Deutschland hat seine Melodien im Ohr: Hans Franek hat die Hymne des FC Bayern („Stern des Südens“) produziert, er komponiert Filmmusik und Werbejingles für …
„Anarchisch glücklich sein“
Lehrer auf zwei Brettern
Einst fuhr Michael Huber Skirennen im erweiterten Nationalkader – Nun zeigt er dem Nachwuchs, wie’s geht
Lehrer auf zwei Brettern

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare