Polizei bittet um Hinweise

SUV-Fahrer lässt verletzte Schülerin (10) einfach zurück und flüchtet

  • schließen

Alles andere als korrekt hat sich ein 50- bis 60-Jähriger in Geretsried verhalten. Er touchierte eine Radfahrerin (10) und fuhr einfach weiter. Das Mädchen vertraute sich erst daheim seinem Vater an.

Geretsried - Die Polizei sucht nach einem Mann, der eine 10-jährige Schülerin angefahren und daraufhin die Flucht ergriffen hat. Das Mädchen war am Donnerstag gegen 16.20 Uhr an der Sternenkreuzung unterwegs, berichtet die Polizei. Sie überquerte den Breslauer Weg im Bereich der Fußgängerfurt mit ihrem Fahrrad. Gleichzeitig bog der SUV-Fahrer von der Sudetenstraße nach links in den Breslauer Weg. Für beide zeigte die Ampel Grünlicht. 

Lesen Sie auch: 

Autofahrer stößt mit Bub zusammen und lässt ihn allein

Der Unbekannte touchierte die 10-Jährige, wobei sie sich leicht verletzte. Anschließend setzte er seine Fahrt ohne anzuhalten fort. „Zu Hause vertraute sich die Schülerin ihrem Vater an, welcher die Polizei informierte“, so ein Sprecher. Der Fahrer des weißen Wagens, vermutlich ein Nissan Qashqai oder Juke, wird wie folgt beschrieben: 50 bis 60 Jahre alt, Glatze, kräftig, beziehungsweise untersetzt. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 0 81 71/9 35 10. sw

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Jens Kalaene

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schlechte Nachrichten reißen nicht ab: Nächstes Geschäft in Wolfratshausen schließt
Erneut kommen schlechten Nachrichten aus der Wolfratshauser Wirtschaftswelt: Das Fachgeschäft „Cucinella“ in der Altstadt schließt. „Von Komplimenten können wir nicht …
Schlechte Nachrichten reißen nicht ab: Nächstes Geschäft in Wolfratshausen schließt
Eigenes Ramadama: Geretsrieder Schüler sammeln etliche Kilo Müll
Schüler des Geretsrieder Gymnasiums haben kürzlich ein Ramadama veranstaltet und waren erstaunt, wie viel Müll sich in kurzer Zeit ansammeln konnte.
Eigenes Ramadama: Geretsrieder Schüler sammeln etliche Kilo Müll
Diese Ausstellung auf dem Geretsrieder Waldfriedhof geht unter die Haut 
In der Aussegnungshalle auf dem Geretsrieder Waldfriedhof ist eine neue Ausstellung zu sehen. Der Ort dafür ist ungewöhnlich, doch der Titel „Dünnhäutig“ passt sehr gut …
Diese Ausstellung auf dem Geretsrieder Waldfriedhof geht unter die Haut 
So viele nutzen das öffentliche Internet in Wolfratshausen
In Wolfratshausen gibt es seit gut zweieinhalb Jahren freies WLAN. Zeit für eine Zwischenbilanz.
So viele nutzen das öffentliche Internet in Wolfratshausen

Kommentare